Sprungziele:

  1. Inhalt
  2. Hauptnavigation
  3. Topnavigation
  4. Seitenindex
  5. Bedienungshinweise
  6. Startseite des Presseservers
  7. Weitere Informationen
  8. Impressum
  9. English Version

Land Vorarlberg - Presse

Sie sind hier:

vorarlberg.at/presse

Presseaussendungen - Vorarlberger Landeskorrespondenz

Mittwoch, 8.4.2015 19:30 Uhr

Kultur/Geschichte/Soziales/Wallner

LH Wallner besuchte Schwabenkinder-Ausstellung in Wolfegg

Gemeinsame Besichtigung mit Landrat Kurt Widmaier

Wolfegg (VLK) – Im baden-württembergischen Landkreis Ravensburg (D) stattete Landeshauptmann Markus Wallner am Mittwoch (8. April) anlässlich eines Treffens mit Landrat Kurt Widmaier dem Bauernhaus-Museum Wolfegg einen Besuch ab. Vor Ort zu sehen ist die Dauerausstellung "Die Schwabenkinder", die aus einem von der Europäischen Union geförderten Projekt hervorgegangen ist. Von der ansprechenden Aufarbeitung zeigte sich der Landeshauptmann beeindruckt. "Die Ausstellung ist auch ein gutes Beispiel für erfolgreiche, grenzüberschreitende Zusammenarbeit", betonte Wallner beim Rundgang.

   Über vier Jahrhunderte hinweg erstreckte sich das sogenannte "Schwabengehen". Aus den verarmten Alpenregionen Vorarlbergs, Tirols, und Graubündens zogen alljährlich tausende Kinder und Jugendliche nach Oberschwaben und ins Allgäu, um dort als Hütebuben, Mägde und Knechte auf Bauernhöfen zur arbeiten. Der Aufarbeitung dieses Kapitels unserer Geschichte hat sich das von der Europäischen Union geförderte Projekt "Schwabenkinder" zur Aufgabe gemacht.

   Das Bauernhaus-Museum Wolfegg beherbergt nicht nur den größten Baustein des grenzüberschreitenden Projekts, sondern nähert sich dem Thema zugleich multimedial und in klassischer Museums-Konzeption. Besonders beeindruckend in Wolfegg ist eine zehn Meter lange Fotowand. Fotografien verfolgen den Weg der Schwabenkinder von ihren Heimatorten über Stationen auf den Wanderwegen bis nach Oberschwaben. Die Leitung des Bauernhaus-Museum richtet vor allem an Vorarlberger Schulklassen die Einladung, diese Ausstellung zu besuchen. Kontakt: info@bauernhaus-museum.de, www.bauernhaus-museum.de.

Schwabenkinder-Datenbank

   Eigens eingerichtet wurde die Schwabenkinder-Datenbank. Interessierte haben hier die Möglichkeit, Nachforschungen über Alter, Familie und Dienstorte von über 6.000 Schwabenkindern anzustellen. Unter www.schwabenkinder.eu sind alle Informationen zum Thema aufbereitet und ist auch die Datenbank erreichbar.

Infobox

Redakteur/in: Wolfgang Hollenstein (LageplanFahrplan)


Weitere Medien zu diesem Artikel:



TEXT

Topnavigation

  1. Lawinenbericht
  2. Regierungserklärung
  3. Landhaus live
  4. LH Wallner
  5. Land Vorarlberg

Impressum

  1. Impressum
© Land Vorarlberg
Seitenanfang