Sprungziele:

  1. Inhalt
  2. Hauptnavigation
  3. Topnavigation
  4. Seitenindex
  5. Bedienungshinweise
  6. Startseite des Presseservers
  7. Weitere Informationen
  8. Impressum
  9. English Version

Land Vorarlberg - Presse

Sie sind hier:

vorarlberg.at/presse

Presseaussendungen - Vorarlberger Landeskorrespondenz

Mittwoch, 29.4.2015 14:57 Uhr

Bildung/Wettbewerb/Lehre/Sonderegger

"Die Lehrlinge dürfen sehr stolz auf ihr Wissen und ihre Fähigkeiten sein"

LTP Sonderegger bei Landeswettbewerb der Pharmazeutisch Kaufmännischen Assistenz

Dornbirn (VLK) – In der Landesberufsschule Dornbirn 2 wurden am Dienstag, 28. April 2015, die Siegerinnen des Landeswettbewerbs für Pharmazeutisch Kaufmännische Assistenten gekürt. "Die gezeigten Leistungen verdienen höchsten Respekt", sagte Landtagspräsident Harald Sonderegger bei der Preisübergabe.

Vor drei Jahren wurde der Wettbewerb vom PKA-Beauftragten Christoph van Dellen ins Leben gerufen, seit 2014 wird er bundesweit ausgetragen. Beim heurigen Landeswettbewerb siegte Alexandra Tschamon (Marien Apotheke in Rankweil) vor Nadine Gmeiner (Rheinapotheke in Höchst) und Kathrin Jäger (St. Martin Apotheke in Dornbirn). Die Erst- und Zweitplatzierte dürfen im November beim Österreich-Finale in Wels antreten. Landtagspräsident Sonderegger gratulierte den Teilnehmerinnen und Teilnehmern des Wettbewerbs und lobte ihren Einsatz: "Unsere Vorarlberger Lehrlinge dürfen sehr stolz auf ihr Wissen und ihre Fähigkeiten sein." Auch die inner- und außerbetrieblichen Ausbildungspersonen haben maßgeblichen Anteil am Erfolg, betonte Sonderegger.

   Pharmazeutisch Kaufmännische Assistenten sind für ein breites Tätigkeitsfeld verantwortlich, dazu zählen Warenverkauf und Kundenberatung, Labor, Wareneinkauf und Lagerung sowie Büro, Vertrieb und betriebliches Rechnungswesen. Gut augebildetete Fachkräfte sind für Vorarlbergs Wirtschaft ein bedeutender Erfolgsfaktor, so Sonderegger: "Die Basis dafür bildet das im Land seit Jahren erfolgreich praktizierte duale Ausbildungsmodell, in dem Schule und Lehrbetrieb, Theorie und Praxis optimal miteinander verschränkt sind. Bis heute hat sich dieses Modell bestens bewährt, es ist ein Garant für den Erhalt des hohen Ausbildungsniveaus in Vorarlberg."

Infobox

Redakteur/in: Gerhard Wirth (LageplanFahrplan)


Weitere Medien zu diesem Artikel:



TEXT

Topnavigation

  1. Lawinenbericht
  2. Regierungserklärung
  3. Landhaus live
  4. LH Wallner
  5. Land Vorarlberg

Impressum

  1. Impressum
© Land Vorarlberg
Seitenanfang