Sprungziele:

  1. Inhalt
  2. Hauptnavigation
  3. Topnavigation
  4. Seitenindex
  5. Bedienungshinweise
  6. Startseite des Presseservers
  7. Weitere Informationen
  8. Impressum
  9. English Version

Land Vorarlberg - Presse

Sie sind hier:

vorarlberg.at/presse

Presseaussendungen - Vorarlberger Landeskorrespondenz

Dienstag, 5.5.2015 8:33 Uhr

Wirtschaft/Beschäftigung/Rüdisser

Kompetenzstelle für "Hilfe zur Selbsthilfe"

Aqua mühle frastanz bietet wichtige Hilfe für den Start in eine erfolgreiche persönliche und berufliche Zukunft – 10. aqua forum am 8. Mai

Frastanz (VLK) – Arbeit, Beschäftigung, Betreuung, (Aus-)Bildung, Wohnen: Das soziale Dienstleistungsunternehmen "aqua mühle frastanz" bietet vielseitige Unterstützungsmöglichkeiten an: "Dort, wo Zukunftsperspektiven fehlen, werden jene Schlüsselqualifikationen vermittelt, die einen (Wieder-)Einstieg in das berufliche und gesellschaftliche Leben ermöglichen", betont Landesstatthalter Karlheinz Rüdisser anlässlich des 10. aqua forums am Freitag, 8. Mai in Frastanz.

   Kernaufträge von aqua mühle frastanz sind das Hinführen zur und Erreichen der Arbeitsfähigkeit, weiters die Vermittlung von arbeitsuchenden Menschen in den regulären Arbeitsmarkt sowie die Sicherung von Arbeitsplätzen. Als innovatives Vorarlberger Unternehmen bietet aqua mühle ein großes Angebot an Dienstleistungen aus dem sozialen Sektor an, das beständig an neue Erfordernisse der Gesellschaft  angepasst wird. "Es ist Grundaufgabe der Politik den Zugang zu Bildung und Arbeit für alle zu ermöglichen und für Menschen mit Defiziten und Hemmnissen Unterstützungs- und Qualifizierungsangebote bereitzustellen um ihre Beschäftigungschancen zu erhöhen", sagt der Landesstatthalter. 

Wichtiger Partner

   Von der Wirtschaft werden immer weniger gering qualifizierte Arbeitskräfte nachgefragt, hingegen steigt die Nachfrage nach gut ausgebildeten Fachkräften. "Diese Entwicklung macht es jungen Menschen ohne Berufspraxis, Wiedereinsteigerinnen, älteren Arbeitslosen und Menschen mit gesundheitlichen oder sozialen Beeinträchtigungen noch schwieriger einen Arbeitsplatz zu bekommen", berichtet der Landesstatthalter. Das Land Vorarlberg und das AMS Vorarlberg setzen daher eine Reihe von arbeitsmarktpolitischen Maßnahmen um die Chancen dieser Menschen auf Arbeit zu verbessern und einer Verfestigung von Arbeitslosigkeit bzw. dem dauerhaften Ausschluss aus dem Erwerbsleben entgegen zu wirken. "aqua mühle ist dabei ein wichtiger und kompetenter Partner", betont Rüdisser. Land und AMS investieren gemeinsam im Jahr 2015 insgesamt rund 24 Millionen Euro in arbeitsmarktpolitische Maßnahmen, davon trägt allein das Land 7,5 Millionen Euro.

Umfassende Unterstützung

   aqua mühle frastanz bietet folgende Dienstleistungen:

  • Arbeit - Beschäftigung: Die Idee der Arbeitsprojekte ist die Arbeit während der Arbeitssuche. Nach langer Arbeitslosigkeit ist es von grundlegender Bedeutung wieder in "Bewegung" zu kommen, wieder gestalten zu beginnen, um seinem Dasein wieder Sinn zu geben, um in seinem Leben wieder Richtung und Ziel zu haben.
  • Beratung - Betreuung: Die Beratungsangebote von aqua helfen bei der persönlichen Neuorientierung, der beruflichen Orientierung und der Arbeitssuche.
  • Bildung - Ausbildung: Als Bildungsträgerin des AMS setzt sich aqua mit sozialen Problemen und deren Auswirkungen auseinander. Die Bildungsangebote sind für Arbeitssuchende, die Orientierung und/oder Qualifizierung suchen.
  • Wohnen - Leben: In unterschiedlich intensiv betreuten Wohneinheiten bietet aqu LangzeitpatientInnen aus dem LKH Rankweil eine Heimat.
  • Panama: In der ganztägigen Kindertagesbetreuung bietet aqua Kindern im Alter von 12 Monaten bis zehn Jahren mit fachlicher Begleitung Möglichkeiten zu spielen und zu lernen.

aqua mühle frastanz hat im Jahr 2014...

  • 258 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter beschäftigt.
  • 34 Lehrlinge in zehn Lehrberufen ausgebildet.
  • insgesamt 2.116 Personen betreut (darunter  über 1.000 Personen im Auftrag des AMS Vorarlberg, 99 Kinder in der Kindertagesbetreuung Panama in Frastanz, Feldkirch und Dornbirn; 201 Schüler/innen im Rahmen des Schulfachdienst Zick Zack sowie 92 Personen in der Wohnbetreuung)

10. aqua forum unter dem Motto "Ohne Teilhabe keine Heimat"

  aqua mühle frastanz veranstaltet in Zusammenarbeit mit der Fachhochschule Vorarlberg am Freitag, 8. Mai 2015 um 9.00 Uhr das 10. aqua forum. Terminlich möglichst nahe zum internationalen Tag der Arbeit thematisiert aqua mühle frastanz in der jährlich stattfindenden Fachtagung aktuelle soziale Probleme und sucht nach innovativen Antworten. "Ohne Teilhabe keine Heimat" lautet das diesjährige Motto. Es geht um Lebenswege und Lebensgeschichten, Mitarbeiter/innen, Betreute und Teilnehmer/innen von aqua-Angeboten nehmen tragende Rollen ein. Die Ressourcen dieser Menschen werden hör-, fühl- und sichtbar gemacht. Die Ergebnisse der Projektwoche von betroffenen Personen von aqua mühle frastanz mit Studierenden aus dem Studiengang Soziale Arbeit der FH Vorarlberg verdeutlichen die soziale Problematik. Diese Projektwoche bringt seit Jahren erfolgreich Menschen aus sehr unterschiedlichen Bildungsschichten ins Gespräch und so einander näher. www.aqua-soziales.com.

Infobox

Redakteur/in: Thomas Mair (LageplanFahrplan)


Weitere Medien zu diesem Artikel:



TEXT

Topnavigation

  1. Lawinenbericht
  2. Regierungserklärung
  3. Landhaus live
  4. LH Wallner
  5. Land Vorarlberg

Impressum

  1. Impressum
  2. Datenschutz
© Land Vorarlberg
Seitenanfang