Sprungziele:

  1. Inhalt
  2. Hauptnavigation
  3. Topnavigation
  4. Seitenindex
  5. Bedienungshinweise
  6. Startseite des Presseservers
  7. Weitere Informationen
  8. Impressum
  9. English Version

Land Vorarlberg - Presse

Sie sind hier:

vorarlberg.at/presse

Presseaussendungen - Vorarlberger Landeskorrespondenz

Montag, 25.5.2015 9:00 Uhr

Soziales/Familie/Bildung/Wallner

Wallner: "Unterstützung der Eltern ist eine Investition in unsere Kinder"

Landesbeitrag für Elternbildungsangebote des Katholischen Bildungswerkes Vorarlberg bewilligt

Bregenz (VLK) – Zu den familienpolitischen Schwerpunkten des Landes gehört neben der finanziellen Entlastung von Familien und dem Ausbau einer bedarfsgerechten Kinderbetreuung auch die Förderung von Elternbildungsangeboten. Ein wichtiger Partner hierbei ist das Katholische Bildungswerk, von dem ein großer Teil der niederschwelligen Elternbildung in Vorarlberg abgedeckt wird. Dessen vielfältige Angebote werden heuer vom Land mit einem Betrag in Höhe von rund 45.000 Euro unterstützt, informiert Landeshauptmann Markus Wallner.

   "Jede Unterstützung für die Eltern ist eine Investition in unserer Kinder und damit in die Zukunftsfähigkeit von Land und Gesellschaft", sagt der Landeshauptmann. Es gehe darum, die Mütter und Väter zu stärken, damit sie ihre Rolle und Verantwortung zum Wohle des Kindes und genauso zum eigenen Wohl gut wahrnehmen können, betont Wallner. In Vorarlberg gibt es mehr als 40 Anbieter für Elternbildung. Jahr für Jahr bieten sie hunderten Eltern Unterstützung an. Allein vom Katholischen Bildungswerk sind im Vorjahr insgesamt 360 Veranstaltungen mit über 5.000 Teilnehmenden durchgeführt worden.

   Über die Bereitstellung eines vielfältigen Elternbildungsangebotes wird das Ziel verfolgt, dem unterschiedlichen Bedarf der Eltern nach Information, Austausch und Weiterbildung zu Erziehungs- und Familienthemen nachzukommen. Der Bedarf unterscheidet sich schließlich erheblich, je nachdem, in welcher Situation sich die Eltern befinden (Partnerschaft, Anzahl und Alter der Kinder, finanzielle Situation etc.).

   Im laufenden Jahr bietet das Katholische Bildungswerk insgesamt 100 Vorträge an Schulen, Kindergärten, in Spielgruppen und Eltern-Kind-Zentren an. "Ein wesentlicher Schwerpunkt dieser Veranstaltungen ist wie schon im letzten Jahr der Bereich Sprach- und Leseförderung", erläutert der Landeshauptmann.

   In mehreren Gemeinden werden zudem sogenannte "eltern.chat"-Gesprächsrunden durchgeführt, die seit dem Jahr 2006 zum Programm des Katholische Bildungswerkes zählen. Von den neuen Kontakten mit Eltern gehen rund 90 Prozent auf diese Gesprächsrunden zurück, d.h. hier kommen Eltern vielfach erstmals mit Elternbildung in Berührung. 2015 sind etwa 100 solcher "eltern.chat"-Veranstaltungen geplant. Im letzten Jahr haben an diesen Treffen mehr als 470 Eltern teilgenommen.

   Ein sehr gut angenommenes Angebot sind auch die Purzelbaumgruppen, das sind Eltern-Kind-Gruppen für Mütter und Väter mit Kindern im Alter bis vier Jahren. 2014 haben 381 Eltern mit insgesamt 425 Kindern daran teilgenommen. Für heuer sind 55 Gruppen geplant.

   Informationen zur Elternbildung des Katholischen Bildungswerkes sowie alle anderen Angebote zum Thema sind online im Internet unter www.pfiffikus.at (Zielgruppe Eltern) oder unter www.vorarlberg.at/familie abrufbar.

Infobox

Redakteur/in: Wolfgang Hollenstein (LageplanFahrplan)


Weitere Medien zu diesem Artikel:



TEXT

Topnavigation

  1. Lawinenbericht
  2. Regierungserklärung
  3. Landhaus live
  4. LH Wallner
  5. Land Vorarlberg

Impressum

  1. Impressum
© Land Vorarlberg
Seitenanfang