Sprungziele:

  1. Inhalt
  2. Hauptnavigation
  3. Topnavigation
  4. Seitenindex
  5. Bedienungshinweise
  6. Startseite des Presseservers
  7. Weitere Informationen
  8. Impressum
  9. English Version

Land Vorarlberg - Presse

Sie sind hier:

vorarlberg.at/presse

Presseaussendungen - Vorarlberger Landeskorrespondenz

Samstag, 30.5.2015 11:30 Uhr

Landwirtschaft/Veranstaltung/Nenzing/Sonderegger

"Heute so engagiert und rührig wie in den Gründungsjahren"

LTP Sonderegger gratulierte zum 50-Jahre-Jubiläum der Agrargemeinschaft Nenzing

Nenzing (VLK) – Im Rahmen der Feierlichkeiten zum 50-jährigen Bestehen der Agrargemeinschaft Nenzing im Ramschwagsaal am Freitag, 29. Mai 2015, dankte Landtagspräsident Harald Sonderegger den Mitgliedern und Funktionären für ihren beispielhaften persönlichen Einsatz: "Die richtigen Leute am richtigen Ort, die das Richtige tun."

Sonderegger resümierte: "Seit 50 Jahren ist die Agrar Nenzing ein erfolgreiches Beispiel für gelebte Verantwortung im Sinne unseres gemeinsamen Lebensraums. Dazu zählt die Erhaltung des bäuerlichen Besitzstandes und der Kulturlandschaft genau so wie die Ausarbeitung und Ausführung von Infrastruktur- und Raumordnungskonzepten. Die Mitglieder der Agrar und ihre gewählten Funktionäre sind heute so engagiert und rührig wie in den Gründungsjahren." Stets standen und stehen auch die Anliegen der Gemeinde und damit aller Nenzingerinnen und Nenzinger mit im Mittelpunkt der Überlegungen.

   Auch das Engagement für die Alpwirtschaft ist ein unverzichtbarer Teil für die Erhaltung der Berglandschaft, für die Attraktivität des ländlichen Raumes und für die Lebensqualität in der Region. Wie nachhaltig in Nenzing geplant und agiert wird, bezeugen u.a. die Auszeichnungen mit dem Vorarlberger Schutzwaldpreis (2007) und dem international anerkannten Alpinen Schutzwaldpreis (2008) für das Projekt "Schutzwaldbewirtschaftung Nenzing". Darüber hinaus ist die Agrargemeinschaft Nenzing seit mittlerweile zehn Jahren lokaler Partner einer Handelskette und versorgt auf diesem Wege die Menschen der Region mit hochwertigen Alpprodukten. Außerdem stellt sie Forst- und Wanderwege bereit und wirkt engagiert am Ziel der Energieautonomie 2050 für Vorarlberg mit. Beispiele hierfür sind der Betrieb einer Heizanlage mit Hackschnitzel oder die aktuellen Überlegungen zur weiteren Nutzung der Wasserkraft zur umweltfreundlichen Energiegewinnung (Kleinwasserkraftwerk Meng).

   Landtagspräsident Sonderegger gratulierte Obmann Josef Latzer, Geschäftsführer Siegbert Terzer und allen weiteren Funktionären und Mitgliedern von gestern und heute zum Erreichten und bedankte sich für den großen persönlichen Einsatz.

Infobox

Redakteur/in: Mathias Bertsch (LageplanFahrplan)


Weitere Medien zu diesem Artikel:



TEXT

Topnavigation

  1. Lawinenbericht
  2. Regierungserklärung
  3. Landhaus live
  4. LH Wallner
  5. Land Vorarlberg

Impressum

  1. Impressum
© Land Vorarlberg
Seitenanfang