Sprungziele:

  1. Inhalt
  2. Hauptnavigation
  3. Topnavigation
  4. Seitenindex
  5. Bedienungshinweise
  6. Startseite des Presseservers
  7. Weitere Informationen
  8. Impressum
  9. English Version

Land Vorarlberg - Presse

Sie sind hier:

vorarlberg.at/presse

Presseaussendungen - Vorarlberger Landeskorrespondenz

Samstag, 6.6.2015 9:00 Uhr

Jugend/Jugendarbeit/Weiterbildung/Wallner

LH Wallner: "Gut geschulte Ansprechpersonen für Vorarlbergs Jugend"

Nächster Diplomlehrgang "Jugendarbeit 2015/2016" startet im November – Land unterstützt die Durchführung des Lehrgangs mit knapp 50.000 Euro

Bregenz/Lochau (VLK) – Vorarlbergs junge Generation bestmöglich zu fördern und zu unterstützen, ist ein zentrales Anliegen der Landesregierung. In die schulischen und lehrberuflichen Rahmenbedingungen wird daher kräftig investiert, ebenso in die Offene und Verbandliche Jugendarbeit. Gut bewährt hat sich hierbei der Diplomlehrgang "Jugendarbeit", der im Auftrag der Landesregierung von Schloss Hofen angeboten und im November erneut durchgeführt wird.

"Wer mit Jugendlichen professionell arbeiten will, muss die Jugendlichen verstehen und in schwierigen Situationen über ein fundiertes Fachwissen verfügen", verdeutlicht der Landeshauptmann. Innerhalb der Organisationen der Offenen und Verbandlichen Jugendarbeit und auch in Gemeinden sind gut ausgebildete Jugendarbeiterinnen und Jugendarbeiter gefragte Experten. Ziel des Diplomlehrganges ist es, die erforderliche Grundqualifikation zu vermitteln, erläutert Wallner das Ausbildungsangebot. Die Landesregierung unterstützt die Durchführung des Diplomlehrganges Jugendarbeit mit einem Beitrag von knapp 50.000 Euro.

   Der Diplomlehrgang besteht aus zwei aufeinander aufbauenden Teilen, einem Grundkurs "Außerschulische Jugendarbeit" und einem Aufbaukurs "Offene Jugendarbeit". Das Programm umfasst insgesamt 48 Seminartage. Die Teilnehmenden werden befähigt, Jugendarbeit eigenständig zu betreuen, Projekte zu entwickeln und zu organisieren, Situationen fachlich fundiert zu beurteilen und damit umzugehen sowie das soziale Netz und die verschiedenen Unterstützungsmöglichkeiten im Lande zu kennen und zu nützen.

   Anmeldungen für den Diplomlehrgang sind ab sofort möglich. Anmeldebogen und nähere Informationen sind unter folgendem Link abrufbar: http://www.fhv.at/weiterbildung/gesundheit-soziales/soziale-arbeit-lehrgaenge/jugendarbeit

   Ansprechperson
: Monika Seif, Telefon 05574/4930 462, E-Mail: monika.seif@schlosshofen.at.

Infobox

Redakteur/in: Pelin Özmen (LageplanFahrplan)


Weitere Medien zu diesem Artikel:



TEXT

Topnavigation

  1. Lawinenbericht
  2. Regierungserklärung
  3. Landhaus live
  4. LH Wallner
  5. Land Vorarlberg

Impressum

  1. Impressum
© Land Vorarlberg
Seitenanfang