Sprungziele:

  1. Inhalt
  2. Hauptnavigation
  3. Topnavigation
  4. Seitenindex
  5. Bedienungshinweise
  6. Startseite des Presseservers
  7. Weitere Informationen
  8. Impressum
  9. English Version

Land Vorarlberg - Presse

Sie sind hier:

vorarlberg.at/presse

Presseaussendungen - Vorarlberger Landeskorrespondenz

Freitag, 12.6.2015 8:29 Uhr

Soziales/Kinderbetreuung/Wallner/Wiesflecker

Attraktive Kinderbetreuungsangebote: Land treibt Ausbau kräftig voran

Weitere 494.000 Euro gewährt – LH Wallner und LR Wiesflecker: "Von den Investitionen profitieren Kinder und Familien"

Klaus/Satteins/Dornbirn (VLK) – Beim Ausbau der Kinderbetreuungsangebote in Vorarlberg tritt das Land wie in vielen anderen Bereichen auch als starker Partner der heimischen Gemeinden in Erscheinung. Jetzt wurden von der Landesregierung erneut Beiträge für Einrichtungen im Umfang von insgesamt 494.000 Euro zugesichert, berichten Landeshauptmann Markus Wallner und Landesrätin Katharina Wiesflecker. Mittel gehen an die Kinderbetreuungseinrichtung der Gemeinde Klaus, den Spielraum Teddybär in Satteins und den Zwergengarten in Dornbirn-Haselstauden.

   In Summe sind im Vorarlberger Landesbudget 2015 mehr als 14,8 Millionen Euro für die Förderung und den weiteren Ausbau von Kinderbetreuungsangeboten vorgesehen, führt der Landeshauptmann aus. Für ihn handelt es sich um einen Schwerpunkt unter vielen, die das Land gezielt setzt, um die Familien bestmöglich zu unterstützen und zu entlasten. "Eine aktive und zukunftsfähige Familienpolitik heißt für mich, verschiedene Bedürfnisse und Lebensentwürfe zu berücksichtigen, dabei aber stets das Kindeswohl im Auge zu haben", stellt Wallner klar. In diese Richtung ziele auch der von Landesseite konsequent vorangetriebene Ausbau bei den Kinderbetreuungsangeboten. "Im Fokus steht vor allem die bessere Vereinbarkeit von Familie und Berufsleben. Daneben ist es ein Beitrag zur Frühförderung unserer Kinder", so der Landeshauptmann.

Leistbarkeit für Familien sicherstellen

   Ein besonders wichtiges Anliegen ist für Landesrätin Wiesflecker die Leistbarkeit der Angebote. Schon jetzt würden alle Kinderbetreuungseinrichtungen ihre Tarife staffeln. "Die bestehenden Ansätze wollen wir weiterentwickeln. Unser Ziel ist eine faire soziale Staffelung der Elternbeiträge bis hin zum kostenfreien Zugang zur Kinderbetreuung für armutsgefährdete Familien", so Wiesflecker. Erfreulich ist für die Landesrätin, dass Vorarlberg im bundesweiten Vergleich bei Gruppengröße und Betreuungsschlüssel Vorreiter ist. In einer Gruppe mit Kindern unter drei Jahren dürfen beispielsweise maximal acht bis neun Kinder betreut werden. Die Betreuung kann optimal erfolgen, da der Betreuungsschlüssel dem Alter der Kinder und deren Bedürfnissen entsprechend individuell angepasst wird. Im Bundesländervergleich weist Vorarlberg mit dem Betreuungsschlüssel von 1:4, der mindestens eingehalten wird, den deutlich besten Betreuungsschlüssel auf.

Erneut mehr als 494.000 Euro für drei Einrichtungen

   Mit den zugesicherten Mitteln in Gesamthöhe von 494.000 Euro werden die Kinderbetreuungseinrichtung der Gemeinde Klaus, der Spielraum Teddybär in Satteins und der Zwergengarten in Dornbirn-Haselstauden finanziell unterstützt. Die mit Abstand meisten Mittel gehen nach Klaus. Die dortige Einrichtung wird um zwei weitere Gruppen (derzeit eine Gruppe) aufgestockt. Zudem sollen die Voraussetzungen für eine ganztägige Führung geschaffen werden. Dazu bedarf es auch einer Reihe von baulichen Maßnahmen. Mehr als 360.000 Euro hat das Land zugesichert. Baumaßnahmen sind auch in Satteins nötig. Es sollen im Rahmen einer Adaptierung ein Schlaf- und ein Essbereich geschaffen werden. Damit wären die Voraussetzungen gegeben, um die Öffnungszeiten auszudehnen und eine Mittagsbetreuung anzubieten. Im Zwergengarten in Dornbirn-Haselstauden wurden im Februar 2015 drei neue Gruppen eröffnet und dazu neue Möbel und Materialien angeschafft.

Infobox

Redakteur/in: Pelin Özmen (LageplanFahrplan)


Weitere Medien zu diesem Artikel:



TEXT

Topnavigation

  1. Lawinenbericht
  2. Regierungserklärung
  3. Landhaus live
  4. LH Wallner
  5. Land Vorarlberg

Impressum

  1. Impressum
© Land Vorarlberg
Seitenanfang