Sprungziele:

  1. Inhalt
  2. Hauptnavigation
  3. Topnavigation
  4. Seitenindex
  5. Bedienungshinweise
  6. Startseite des Presseservers
  7. Weitere Informationen
  8. Impressum
  9. English Version

Land Vorarlberg - Presse

Sie sind hier:

vorarlberg.at/presse

Presseaussendungen - Vorarlberger Landeskorrespondenz

Montag, 15.6.2015 8:33 Uhr

Soziales/Pflege/Demenz/Wiesflecker

LR Wiesflecker: Der Herausforderung Demenz offensiv begegnen

Projekt "Gerontopsychiatrie in Pflegeheimen" wird fortgesetzt und erweitert

Bregenz (VLK) – Mit dem Projekt "Gerontopsychiatrie in Pflegeheimen" wollen das Land Vorarlberg und seine Partner der Herausforderung Demenz auch in der stationären Langzeitpflege offensiv begegnen. Das Projekt hat sich in einer zweijährigen Pilotphase sehr gut bewährt und wird nun auf weitere Pflegeheime ausgedehnt und fortgesetzt. Aus dem von Land und Gemeinden finanzierten Sozialfonds werden dafür heuer rund 216.000 Euro zur Verfügung gestellt, teilt Soziallandesrätin Katharina Wiesflecker mit.

Im Rahmen des Pilotprojektes gemeinsam mit pro mente Vorarlberg, dem aks und der connexia wurden in neun Pflegeheimen neue Leistungen erprobt: Zunächst regelmäßige gerontopsychiatrische Fallbesprechungen mit den Pflegeteams und Fachärzten sowie in der Folge fachärztliche Konsiliardienste (Betreuung durch praktischen Arzt unter Beratung durch Facharzt) und Liaisondienste (Betreuung durch Facharzt).

   "Unser Ziel ist die Verbesserung der Versorgung der demenzkranken Patientinnen und Patienten, die Entlastung und Stärkung der Betreuungs- und Pflegekräfte in den Heimen, die Unterstützung der niedergelassenen Ärzteschaft sowie die Reduktion bzw. Anpassung von Psychopharmaka", erläutert Landesrätin Wiesflecker. Aufgrund der positiven Rückmeldungen aller beteiligten Partnerinstitutionen sowie aus den Pflegeheimen wurde die Verlängerung des Projektes bis Ende 2016 fixiert.

   Schon seit der Pilotphase daran beteiligt sind die Pflegeheime Altach, Dornbirn-Höchsterstraße, Dornbirn-Birkenwiese, Götzis, Hittisau, Langen, Langenegg, Lochau und Sulzberg. Neu dazu kommen im zweiten Durchgang des Projektes folgende Heime: Sozialdienste Wolfurt, Antoniushaus Feldkirch, SBF Haus Gisingen, SBF Haus Tosters, St. Anna-Hilfe Gaißau, St. Anna-Hilfe Vandans, St. Anna-Hilfe Schruns, St. Anna-Hilfe Tschermakgarten Bregenz, Benevit Alberschwende, Benevit Haus Klostertal, Innerbraz, Benevit Höchst, Benevit Weidach.

Infobox

Redakteur/in: Gerhard Wirth (LageplanFahrplan)


Weitere Medien zu diesem Artikel:



TEXT

Topnavigation

  1. Lawinenbericht
  2. Regierungserklärung
  3. Landhaus live
  4. LH Wallner
  5. Land Vorarlberg

Impressum

  1. Impressum
© Land Vorarlberg
Seitenanfang