Sprungziele:

  1. Inhalt
  2. Hauptnavigation
  3. Topnavigation
  4. Seitenindex
  5. Bedienungshinweise
  6. Startseite des Presseservers
  7. Weitere Informationen
  8. Impressum
  9. English Version

Land Vorarlberg - Presse

Sie sind hier:

vorarlberg.at/presse

Presseaussendungen - Vorarlberger Landeskorrespondenz

Freitag, 19.6.2015 17:00 Uhr

Bildung/Kindergarten/Schule/Wallner/Mennel

Neu errichtetes Volksschul- und Kindergartengebäude in Brand eröffnet

LH Wallner: "Investitionen in unsere Kinder sind Investitionen in die Zukunft"

Brand (VLK) – Im Beisein von Landeshauptmann Markus Wallner ist am Freitag (19. Juni) das neu errichtete Volksschul- und Kindergartengebäude "Zemmako" in der Gemeinde Brand feierlich eröffnet worden. Die Gesamtprojektkosten belaufen sich auf rund 3,9 Millionen Euro. Von Landesseite wurde ein Betrag in Höhe von knapp 1,2 Millionen Euro zugesichert. "Investitionen in unsere Kinder sind Investitionen in die Zukunft", betonte der Landeshauptmann beim offiziellen Eröffnungsfestakt.

   Wallner machte auf den hohen Stellenwert von Bildung und Ausbildung in Vorarlberg aufmerksam. Die Kinder und Jugendliche mit bestmöglichen Zukunftschancen auszustatten, sei ein zentrales Anliegen des Landes, stellte der Landeshauptmann klar. "Unverzichtbar sind neben gut ausgebildeten und motivierten Pädagoginnen und Pädagogen optimale Lehr- und Lernbedingungen. Daher investieren wir auch massiv in die Qualität der heimischen Bildungs- und Ausbildungsstätten", sagte Wallner. Von der "qualitativ hochwertigen Infrastruktur" würden die Kinder und das Lehrpersonal gleichermaßen profitieren. In der Einrichtung sind zwei Schulklassen, der Kindergarten, eine Kleinkindergruppe inklusive Mittagsbetreuung sowie Räumlichkeiten für eine Musikschule untergebracht. Ebenso kann der Kirchenchor Brand einen Raum als Probelokal nützen.

Volksschulpaket und Frühförderung

   "Ein guter Start in die Bildungslaufbahn ist von enormer Bedeutung. Deshalb unternimmt das Land Vorarlberg seit einigen Jahren kontinuierlich größere Anstrengungen in diesem Bereich", betonte Landeshauptmann Wallner weiter. Mit Hilfe von Personalkostenförderungen und Investitionsbeiträgen an Gemeinden zum Bau von Kindergartengruppen könne die Betreuungssituation in Vorarlberg weiter ausgebaut und verbessert werden. Wallner verwies auch auf das Volksschulpaket des Landes, mit dem für die Volksschulen einerseits durch die Bereitstellung von zusätzlichen Stundenkontingenten mehr Spielraum in der pädagogischen Gestaltung und andererseits eine stärkere Entlastung im administrativen Bereich erreicht wurde.

Wertvolle Bildungsinvestition

   Für Bildungslandesrätin Bernadette Mennel stellt der Neubau des Kindergarten- und Volksschulgebäudes in Brand "eine wertvolle Bildungsinvestition für die Zukunft" dar. Mennel: "Das enorme Aufnahme- und Lernpotential der Kinder muss bewusst gefördert und gefordert werden. Daher zahlt sich jegliche Investition in die frühe Bildung unserer Kinder für alle Beteiligten unserer Gesellschaft aus". Aktuell besuchen 23 Schülerinnen und Schüler und 19 Kindergartenkinder das neue Volksschul- und Kindergartengebäude "Zemmako".

Infobox

Redakteur/in: Pelin Özmen (LageplanFahrplan)


Weitere Medien zu diesem Artikel:



TEXT

Topnavigation

  1. Lawinenbericht
  2. Regierungserklärung
  3. Landhaus live
  4. LH Wallner
  5. Land Vorarlberg

Impressum

  1. Impressum
  2. Datenschutz
© Land Vorarlberg
Seitenanfang