Sprungziele:

  1. Inhalt
  2. Hauptnavigation
  3. Topnavigation
  4. Seitenindex
  5. Bedienungshinweise
  6. Startseite des Presseservers
  7. Weitere Informationen
  8. Impressum
  9. English Version

Land Vorarlberg - Presse

Sie sind hier:

vorarlberg.at/presse

Presseaussendungen - Vorarlberger Landeskorrespondenz

Freitag, 3.7.2015 20:00 Uhr

Gemeinden/Kooperation/Wallner

LH Wallner: Walgaubad - ein Vorzeigeprojekt öffnet seine Tore

Walgaubad offiziell eröffnet – Vorzeigeprojekt für gemeindeübergreifende Zusammenarbeit

Nenzing (VLK) – Das sanierte und ausgebaute Walgaubad in Nenzing wurde heute (Freitag, 3. Juli) offiziell eröffnet. Alle 14 "Regio Im Walgau"-Gemeinden haben sich an diesem Projekt finanziell beteiligt. Die Gesamtkosten belaufen sich auf rund sechs Millionen Euro, mehr als 1,8 Millionen Euro kommen von Landesseite. "Die neue Bäderkooperation ist ein Vorzeigeprojekt für gemeindeübergreifende Zusammenarbeit", betonte Landeshauptmann Markus Wallner.

   Die Angebote in Sachen Freizeit, Erholung und Kultur attraktiv und leistbar zu halten – dieses Ziel haben sich die 14 Walgau-Gemeinden gesteckt. Wie das funktionieren kann, machen sie mit dem landesweit ersten regionalen Bäderprojekt vor. An den Kosten für Sanierung und Ausbau des Freibades haben sich alle Gemeinden der Regio beteiligt. Gemeinschaftlich finanziert werden in Zukunft außerdem das Freibad in der Felsenau in Feldkirch und das Naturbad in der Unteren Au in Frastanz.

Gemeindezusammenarbeit wird stark forciert

  
"Statt 'Insellösungen' Kooperationspotentiale auszuloten und aktiv auszubauen ist ein Gebot der Stunde. Von dieser zukunftsorientierten Partnerschaft profitieren zuallererst die Menschen in der Region", erklärte der Landeshauptmann bei der Eröffnungsfeier. Zahlreiche Beispiele in Vorarlberg würden aufzeigen, dass sich kommunale Aufgaben effizienter erfüllen und öffentliche Bauprojekte leichter verwirklichen lassen, wenn dabei mehrere Gemeinden zusammenarbeiten, führte Wallner aus: "Mit unseren in den letzten Jahren beschlossenen Maßnahmen und zusätzlichen Förderanreizen ist es gelungen, in den Vorarlberger Gemeinden eine nochmals verstärkte Dynamik in diese Richtung auszulösen".

Strukturfonds ist Erfolgsgeschichte

  
Über den Vorarlberger Strukturfonds greift das Land den Gemeinden bei wichtigen Infrastrukturvorhaben tatkräftig unter die Arme. Besondere Unterstützung erhalten Kooperationsprojekte, die von zwei oder mehr Gemeinden realisiert werden. Die maximale Förderhöhe von 550.000 Euro wurde beispielsweise beim neuen Walgaubad ausgeschöpft. "Der Strukturfonds ist eine echte Erfolgsgeschichte", sagte der Landeshauptmann. Die über 1.130 Projekte, die seit der Einrichtung des Strukturfonds 1997 bis heute Unterstützung gefunden haben, lösten ein Gesamtinvestitionsvolumen von schätzungsweise über 500 Millionen Euro aus. Die Summe der zugesagten Strukturmittel beträgt rund 52,2 Millionen Euro.

Infobox

Redakteur/in: Thomas Mair (LageplanFahrplan)


Weitere Medien zu diesem Artikel:



TEXT

Topnavigation

  1. Lawinenbericht
  2. Regierungserklärung
  3. Landhaus live
  4. LH Wallner
  5. Land Vorarlberg

Impressum

  1. Impressum
  2. Datenschutz
© Land Vorarlberg
Seitenanfang