Sprungziele:

  1. Inhalt
  2. Hauptnavigation
  3. Topnavigation
  4. Seitenindex
  5. Bedienungshinweise
  6. Startseite des Presseservers
  7. Weitere Informationen
  8. Impressum
  9. English Version

Land Vorarlberg - Presse

Sie sind hier:

vorarlberg.at/presse

Presseaussendungen - Vorarlberger Landeskorrespondenz

Mittwoch, 8.7.2015 9:01 Uhr

Energie/Bildung/Kindergarten/Schwärzler

Ausgezeichnete Kindergärten bilden 160 kleine Energieexperten aus

Landesrat Schwärzler gratulierte engagierten Kindergartenpädagoginnen

Bregenz (VLK) – "Ein Königreich für die Zukunft – Energie erleben im Kindergartenjahr" lautet der Titel eines Projektes, mit dem bereits die Kleinsten auf den Umgang mit der wertvollen Ressource Energie sensibilisiert werden. Fünf ambitionierte Vorarlberger Kindergärten haben sich im vergangenen Kindergartenjahr mit dem Thema Energiesparen auseinandergesetzt – und wurden nun im Landhaus in Bregenz von Landesrat Erich Schwärzler für ihr Engagement ausgezeichnet.

   "Auf unserem Weg zur Energieautonomie ist es von zentraler Bedeutung, dass auch unsere Kleinsten schon lernen, wo unsere Energie herkommt und dass wir sorgsam damit umgehen müssen. Die Pädagoginnen leisten hier einen wertvollen Beitrag, wenn sie mit viel Engagement dieses Thema phantasievoll und altersgerecht mit den Kindern während des ganzen Kindergartenjahres umsetzen", lobte Landesrat Schwärzler.

   Insgesamt 25 Kindergartenpädagoginnen haben sich in den Kindergärten Hard-Wallstraße, Lauterach-Weißenbild, Schwarzach-Minderach, St. Gerold und Fontanella intensiv mit dem Energie-Thema auseinandergesetzt. Aktiv unterstützt wurden sie dabei vom Energieinstitut Vorarlberg, das das Jahresprojekt mit finanzieller Unterstützung vom Land Vorarlberg und den Vorarlberger Kraftwerken (vkw) letztes Jahr initiert hat.

Thema Energie spielerisch vermittelt

  
Mit einem Energie-Tag pro Woche oder einer ganzen Energiewoche pro Jahreszeit haben die Kindergärten deutliche Akzente gesetzt und spannende Projekte umgesetzt. In dem Praxishandbuch "Ein Königreich für die Zukunft – Energie erleben im Kindergartenjahr", das jeder Kindergarten-Gruppe zur Verfügung gestellt wurde, ist jede Jahreszeit mit einem separaten Energieschwerpunkt versehen. Im Herbst stehen Windkraft und Mobilität im Mittelpunkt, im Winter Wärme und Kälte, Licht und Strom, im Frühjahr Wasserkraft und im Sommer Sonnenkraft. All dies wird spielerisch mit den Kindern be- und erarbeitet. Wie kann ich Wind sichtbar machen? Wie macht man aus Kuhfladen Strom? Was sind erneuerbare Energien – oder wie kann man die Kraft der Sonne nutzen? So wird das Thema Energie kindgerecht abwechslungsreich und spannend in den Kindergartenalltag integriert.

   "Den Kindern den Umgang mit der kostbaren Ressource Energie u vermitteln, ist eine große Aufgabe. Wir möchten mit dem Kindergartenprojekt engagierte Pädagoginnen und Pädagogen praxisnah unterstützen und waren sehr positiv überrascht, wie gut das Programm angenommen und umgesetzt wurde", freut sich Nicole Sperzel, die Bereichsleiterin Bildung im Energieinstitut Vorarlberg. Für eine Fortsetzung ist bereits gesorgt: Schon 18 Kindergärten haben sich für das Jahres-Projekt 2015/2016 angemeldet. Weitere interessierte Kindergärten können sich per E-Mail an nicole.sperzel@energieinstitut.at oder telefonisch unter 05572/31202-66 melden.

Infobox

Redakteur/in: Gerhard Wirth (LageplanFahrplan)


Weitere Medien zu diesem Artikel:



TEXT

Topnavigation

  1. Lawinenbericht
  2. Regierungserklärung
  3. Landhaus live
  4. LH Wallner
  5. Land Vorarlberg

Impressum

  1. Impressum
© Land Vorarlberg
Seitenanfang