Sprungziele:

  1. Inhalt
  2. Hauptnavigation
  3. Topnavigation
  4. Seitenindex
  5. Bedienungshinweise
  6. Startseite des Presseservers
  7. Weitere Informationen
  8. Impressum
  9. English Version

Land Vorarlberg - Presse

Sie sind hier:

vorarlberg.at/presse

Presseaussendungen - Vorarlberger Landeskorrespondenz

Sonntag, 19.7.2015 9:00 Uhr

Wasserwirtschaft/Siedlungswasserbau/Wallner/Schwärzler

Land gibt für Wasserinfrastrukturprojekte knapp 1,9 Millionen Euro frei

LH Wallner und LR Schwärzler: "Unverzichtbare Investitionen in die Lebens- und Standortqualität"

Bregenz (VLK) – Für sieben Projekte im Bereich Siedlungswasserbau hat die Landesregierung erneut in Summe knapp 1,9 Millionen Euro freigegeben, berichten Landeshauptmann Markus Wallner und Wasserwirtschaftsreferent Landesrat Erich Schwärzler. Die vom Land zugesicherten Mittel fließen in die Erneuerung und in den Ausbau von fünf Abwasserbeseitigungsanlagen und zwei Wasserversorgungsanlagen in mehreren Vorarlberger Gemeinden und Städten.

Konkret wurden Landesmittel für fünf Projekte im Bereich Abwasserbeseitigung und für zwei Projekte im Bereich Wasserversorgung in drei Städten und zwei Gemeinden freigegeben. In Dornbirn werden drei Abwasserbeseitigungsanlagen um mehr als 1,1 Millionen Euro erneuert bzw. erweitert. Das Projekt in Feldkirch sieht die Erschließung von Grundstücken in der Parzelle Bergäcker im Stadtteil Nofels vor. In Bregenz soll die bestehende zentrale Abwasserreinigungsanlage erneuert werden. In Raggal und Laterns wiederum werden Projekte im Bereich Wasserversorgung finanziell unterstützt. Während in Raggal bestehende Infrastruktur modernisiert wird, geht es beim Projekt in Laterns darum, die Wasserversorgungssituation durch umfangreiche Maßnahmen weiter zu verbessern. Die veranschlagten Gesamtkosten aller Projekte zusammen belaufen sich auf fast 5,5 Millionen Euro.

Infrastruktur in Gemeinden erhalten und ausbauen

  
Wasserwirtschaftliche Infrastrukturprojekte sind für die verantwortlichen Gemeinden und Verbände mit einem beachtlichen Kostenaufwand verbunden. "Um erforderliche Investitionen trotzdem garantieren zu können, tritt das Land auch in diesem Bereich als verlässlicher Partner auf", stellt der Landeshauptmann klar. Die gut entwickelte Infrastruktur zu erhalten und auszubauen sei eine permanente Herausforderung, die Land und Gemeinden nur gemeinsam bewältigen können, so Wallner weiter.

Kernaufgabe Wasserwirtschaft

  
Für Landesrat Schwärzler ist die Wasserwirtschaft eine Kernaufgabe der öffentlichen Hand: "Wasser ist unser wichtigster Bodenschatz. Es ist unsere Pflicht, zu gewährleisten, dass der Wasserreichtum unseres Landes auch den kommenden Generationen zugutekommt". Für die Attraktivität einer Gemeinde und für die Lebensqualität der Bürgerinnen und Bürger vor Ort gehöre ein gut ausgebautes Wasserversorgungs- und Abwasserbeseitigungsnetz zur Grundausstattung, erläutert der Landesrat.

Infobox

Redakteur/in: Praktikant Landespressestelle (LageplanFahrplan)


Weitere Medien zu diesem Artikel:



TEXT

Topnavigation

  1. Lawinenbericht
  2. Regierungserklärung
  3. Landhaus live
  4. LH Wallner
  5. Land Vorarlberg

Impressum

  1. Impressum
© Land Vorarlberg
Seitenanfang