Sprungziele:

  1. Inhalt
  2. Hauptnavigation
  3. Topnavigation
  4. Seitenindex
  5. Bedienungshinweise
  6. Startseite des Presseservers
  7. Weitere Informationen
  8. Impressum
  9. English Version

Land Vorarlberg - Presse

Sie sind hier:

vorarlberg.at/presse

Presseaussendungen - Vorarlberger Landeskorrespondenz

Montag, 20.7.2015 8:31 Uhr

Sicherheit/Wald/Schwärzler

Heißer Sommer führt zu erhöhter Waldbrandgefahr

Landesrat Erich Schwärzler bittet um besondere Vorsicht

Bregenz (VLK) – Im Sommer herrscht bei trocken-heißer und regenarmer Witterung erhöhte Waldbrandgefahr. Landesrat Erich Schwärzler richtet daher einen Appell an Einheimische und Gäste, wichtige Sicherheitsregeln zu beachten.

Langhalmiges Altgras und das Laub in den Wäldern können sich sehr leicht entzünden. Die ausgeprägte Waldbrandgefahr besteht vor allem auf Südhängen sowie an exponierten Stellen aller Höhenlagen.

Einige wichtige Verhaltensregeln:
- Vorsicht beim Grillen in freier Natur
- Kein Feuer im Wald und in Waldnähe
- Kein Feuer in Schilf- und Uferzonen
- Keine brennende oder glimmende Gegenstände (Zündhölzer, Zigaretten usw.) wegwerfen
- Keine Flaschen wegwerfen - sie können durch den Brennglaseffekt zum Ausbruch eines Brandes führen
- Vorsicht beim Abstellen von Fahrzeugen – die heiße Auspuffanlage(Katalysator) kann zur Zündquelle werden.

   Landesrat Schwärzler appelliert an die Eigenverantwortung jedes Einzelnen, Feuer in der Natur zu vermeiden bzw. wenn notwendig, vorsichtig damit umzugehen. Bei Rauchentwicklung oder Verdacht von Feuer sofort einen Notruf unter 122 absetzen. Diese Notrufnummer funktioniert von jedem Fernsprecher oder Mobiltelefon ohne Vorwahl.

Infobox

Redakteur/in: Gerhard Wirth (LageplanFahrplan)


Weitere Medien zu diesem Artikel:



TEXT

Topnavigation

  1. Lawinenbericht
  2. Regierungserklärung
  3. Landhaus live
  4. LH Wallner
  5. Land Vorarlberg

Impressum

  1. Impressum
  2. Datenschutz
© Land Vorarlberg
Seitenanfang