Sprungziele:

  1. Inhalt
  2. Hauptnavigation
  3. Topnavigation
  4. Seitenindex
  5. Bedienungshinweise
  6. Startseite des Presseservers
  7. Weitere Informationen
  8. Impressum
  9. English Version

Land Vorarlberg - Presse

Sie sind hier:

vorarlberg.at/presse

Presseaussendungen - Vorarlberger Landeskorrespondenz

Montag, 14.9.2015 8:59 Uhr

Asyl/Wallner

Wallner fordert Einführung von Grenzkontrollen

"Bundeskanzler darf jetzt nicht zögern"

Bregenz (VLK) – Die Entscheidung Deutschlands gestern Abend, aufgrund des nicht abreißenden Flüchtlingsstroms vorübergehend wieder Grenzkontrollen einzuführen, zwinge auch Österreich, diese Entscheidung an den eigenen Grenzen rasch nachzuvollziehen, betont Landeshauptmann Markus Wallner. "Der Bundeskanzler darf hier jetzt nicht zögern und muss diesen Schritt ebenfalls setzen", fordert Wallner.


   Die Entwicklungen an den Grenzübergängen im Osten Österreichs zeigen, dass mehrere tausend Menschen nach wie vor versuchen, über Österreich nach Deutschland zu gelangen. Angesichts der Grenzkontrollen auf deutscher Seite würden diese Flüchtlinge nun in Österreich stranden. "Wenn wir nicht sofort im Gleichklang mit Deutschland diese vorübergehenden Grenzkontrollen ebenfalls einführen, werden wir in eine Lage kommen, wo auch wir hierzulande den Flüchtlingsstrom nicht mehr beherrschen können – und dies sehr rasch", meint Wallner. Man könne nicht einfach nach Deutschland schauen und dort weitere Entscheidungen der deutschen Bundesregierung abwarten. "Ich muss daher die Bundesregierung auffordern, ebenfalls vorübergehend Grenzkontrollen einzuführen – am besten noch heute", so Wallner.

Infobox

Redakteur/in: Florian Themeßl-Huber (LageplanFahrplan)


Weitere Medien zu diesem Artikel:



TEXT

Topnavigation

  1. Lawinenbericht
  2. Regierungserklärung
  3. Landhaus live
  4. LH Wallner
  5. Land Vorarlberg

Impressum

  1. Impressum
© Land Vorarlberg
Seitenanfang