Sprungziele:

  1. Inhalt
  2. Hauptnavigation
  3. Topnavigation
  4. Seitenindex
  5. Bedienungshinweise
  6. Startseite des Presseservers
  7. Weitere Informationen
  8. Impressum
  9. English Version

Land Vorarlberg - Presse

Sie sind hier:

vorarlberg.at/presse

Presseaussendungen - Vorarlberger Landeskorrespondenz

Freitag, 2.10.2015 13:42 Uhr

Soziales/Asyl/Jugend/Wiesflecker/Schwärzler

Besondere Betreuung für jugendliche Flüchtlinge

Landesrätin Wiesflecker und Landesrat Schwärzler besuchten "Haus Karim" in Dornbirn – Unterkunft für 30 unbegleitete minderjährige Flüchtlinge

Dornbirn (VLK) – 24 unbegleitete minderjährige Flüchtlinge sind kürzlich aus Traiskirchen in Dornbirn angekommen und haben ihre neue Unterkunft im "Haus Karim" bezogen, sieben weitere Jugendliche werden noch folgen. Diese Wohngemeinschaft ist die erste von vier 30er-Einheiten, die in den kommenden Monaten für unbegleitete Jugendliche aus den Kriegsgebieten im Nahen Osten bereitgestellt werden sollen.

   Bei einem Besuch im "Haus Karim" am Freitag, 2. Oktober 2015, dankten Landesrätin Katharina Wiesflecker und Landesrat Erich Schwärzler den dort tätigen Betreuerinnen und Betreuern für deren engagierte Arbeit. "Diese jungen Flüchtlinge brauchen eine besondere Betreuung und Unterstützung, um die deutsche Sprache zu lernen, sich mit der hiesigen Kultur auseinander zu setzen und sich auf das Erlernen eines Berufes vorzubereiten. Damit dies rasch und gut gelingen kann, unterstützt das Land, insbesondere die Kinder- und Jugendhilfe, den Aufbau und Unterhalt solcher Wohngemeinschaften für eine gute Förderung und Integration der unbegleiteten minderjährigen Flüchtlinge", sagte Wiesflecker.

   Die im Rahmen der Obsorge übertragenen Aufgaben übernimmt die Kompetenz-BH Feldkirch, die rechtliche Vertretung im Asylverfahren die Diakonie. Im "Haus Karim" steht den Jugendlichen ein neunköpfiges Betreuerteam rund um die Uhr zur Seite – als Ansprechpartner und zur Unterstützung bei der Organisation des Alltags. Ziel ist es, dass die Flüchtlinge möglichst bald ein gewisses Maß an Selbstständigkeit erlangen und später in ambulant betreute Wohnungen übersiedeln können.

Infobox

Redakteur/in: Gerhard Wirth (LageplanFahrplan)


Weitere Medien zu diesem Artikel:



TEXT

Topnavigation

  1. Lawinenbericht
  2. Regierungserklärung
  3. Landhaus live
  4. LH Wallner
  5. Land Vorarlberg

Impressum

  1. Impressum
© Land Vorarlberg
Seitenanfang