Sprungziele:

  1. Inhalt
  2. Hauptnavigation
  3. Topnavigation
  4. Seitenindex
  5. Bedienungshinweise
  6. Startseite des Presseservers
  7. Weitere Informationen
  8. Impressum
  9. English Version

Land Vorarlberg - Presse

Sie sind hier:

vorarlberg.at/presse

Presseaussendungen - Vorarlberger Landeskorrespondenz

Donnerstag, 29.10.2015 16:59 Uhr

Soziales/Roma/Wiesflecker

Roma: Land unterstützt Rückkehr und "Vor-Ort-Hilfe" in Rumänien

Wiesflecker: "Erste Familien in rumänische Heimat zurückgekehrt"

Bregenz (VLK) – Von Landesseite wurden in den vergangenen zwei Jahren und auch heuer Projekte unterstützt, die darauf abzielen, die Lebensverhältnisse der Roma in Rumänien zu verbessern, erklärt die Soziallandesrätin Katharina Wiesflecker. Neben der 'Vor-Ort-Unterstützung' in der rumänischen Heimat werde auch Hilfe zur Rückkehr angeboten, betont Wiesflecker: "Die ersten Familien sind bereits zurückgekehrt".

   Aus den bereitgestellten Landesmitteln in Höhe von insgesamt 77.000 Euro wurden etwa eine Schulkantine, eine Therapiewerkstatt für Romakinder und eine Werkstatt als Basis für Renovierungsarbeiten an Roma-Unterkünften unterstützt. Um die Realisierung und korrekte Verwendung der Gelder kümmert sich vor Ort Pater Georg Sporschill.

Verbesserung der Lebenssituation in der Heimat

   Ziel muss eine Verbesserung der Lebenssituation in der Heimat sein. "Dies wurde den Betroffenen im Rahmen einer Informationsveranstaltung gestern in Bludenz mitgeteilt, verbunden mit dem Angebot auch die Rückkehr zu organisieren", führt Landesrätin Wiesflecker aus. Für Mütter mit Kindern und Schwangere wurden, wie schon mehrfach praktiziert, Notquartiere zur Verfügung gestellt, um ein Übernachten im Freien zu vermeiden.

Keine Dauerunterkünfte

   Für die Schaffung und Finanzierung von Dauerunterkünften für EU-Bürger jenseits des regulären Wohnungsmarktes sieht das Land Vorarlberg hingegen keine Möglichkeit. "Was wir an Notquartieren haben, benötigen wir dringend für Flüchtlinge aus Syrien, die vor Krieg und Terror Schutz suchen", betont Wiesflecker und hält fest: "Wir unternehmen weiterhin alle Anstrengungen, um den Roma in ihrer sicherlich auch schwierigen Lage jede mögliche Unterstützung zukommen zu lassen."

Infobox

Redakteur/in: Wolfgang Hollenstein (LageplanFahrplan)


Weitere Medien zu diesem Artikel:



TEXT

Topnavigation

  1. Lawinenbericht
  2. Regierungserklärung
  3. Landhaus live
  4. LH Wallner
  5. Land Vorarlberg

Impressum

  1. Impressum
© Land Vorarlberg
Seitenanfang