Sprungziele:

  1. Inhalt
  2. Hauptnavigation
  3. Topnavigation
  4. Seitenindex
  5. Bedienungshinweise
  6. Startseite des Presseservers
  7. Weitere Informationen
  8. Impressum
  9. English Version

Land Vorarlberg - Presse

Sie sind hier:

vorarlberg.at/presse

Presseaussendungen - Vorarlberger Landeskorrespondenz

Donnerstag, 5.11.2015 8:33 Uhr

Politik/Landtag/Gemeinden/Schlins/Sonderegger

"Beispielhafter Standort für Vorarlberger Handwerk"

Landtagspräsident Harald Sonderegger auf Gemeindebesuch in Schlins

Schlins (VLK) – 18 Jahre lang war Harald Sonderegger Bürgermeister in Schlins. Bei einem Besuch am Dienstag, 3. November 2015, stand er der Bevölkerung der Walgaugemeinde in seiner nunmehrigen Funktion als Landtagspräsident im Rahmen einer Sprechstunde zur Verfügung. Darüber hinaus besichtigte Sonderegger vor Ort die beiden Traditionsbetriebe Spiegl Öfen und das Autohaus Bickel.

Beim gemeinsamen Lokalaugenschein mit Bürgemeisterin Gabriele Mähr zeigte sich Sonderegger von den beiden Unternehmen beeindruckt: "Als Landtagspräsident und natürlich auch als ehemaliger Bürgermeister von Schlins freut es mich, dass solch innovative Unternehmen bei uns einen Standort gefunden haben, an dem sie wirken und wachsen können. Eine Win-Win-Situation – Handwerk hat in Vorarlberg goldenen Boden und im Gegenzug beheimatet Vorarlberg bestes Handwerk!"

   Als etablierte Ofenmanufaktur steht der Familienbetrieb Spiegl seit über 40 Jahren für innovative Lösungen im Kamin- und Kachelofenbau. Bekannt sind die "Spiegls aus Schlins" ganz besonders für die Entwicklung ihres serienfähigen Designofens, dem "Schliser". Das echte Handwerksprodukt ist mittlerweile weit über die Grenzen hinaus beliebt. "Jedes Modell wird individuell nach Kundenwunsch mit der sprichwörtlichen Liebe zum Detail gefertigt", erläuterte Geschäftsführer Christian Spiegl.

   Nächstes Besuchsziel von Landtagspräsident Sonderegger war das Autohaus Josef Bickel. 1963 vom Seniorchef gegründet blickt der zertifizierte Full-Service-Betrieb heute auf eine lange Geschichte und viele wertvolle Erfahrungen zurück. Mittlerweile wird das Familienunternehmen in 2. Generation von Christoph Bickel (technischer Bereich) und Gerhard Bickel (kaufmännischer Bereich) geleitet. Bei Bickel sind alle Dienstleistungen rund ums Auto verfügbar – von der Wartung über die Reparatur bis hin zur Lackierung. Darüber hinaus bietet der Schlinser Betrieb Neu- und Gebrauchtwagen sowie CarContracting an.

Infobox

Redakteur/in: Mathias Bertsch (LageplanFahrplan)


Weitere Medien zu diesem Artikel:



TEXT

Topnavigation

  1. Lawinenbericht
  2. Regierungserklärung
  3. Landhaus live
  4. LH Wallner
  5. Land Vorarlberg

Impressum

  1. Impressum
© Land Vorarlberg
Seitenanfang