Sprungziele:

  1. Inhalt
  2. Hauptnavigation
  3. Topnavigation
  4. Seitenindex
  5. Bedienungshinweise
  6. Startseite des Presseservers
  7. Weitere Informationen
  8. Impressum
  9. English Version

Land Vorarlberg - Presse

Sie sind hier:

vorarlberg.at/presse

Presseaussendungen - Vorarlberger Landeskorrespondenz

Mittwoch, 9.12.2015 8:30 Uhr

Wasser/Gemeinden/Schwärzler

Land fördert zwei Revitalisierungsprojekte mit mehr als 630.000 Euro

LR Schwärzler: "Neues Leben für unsere Flüsse und Bäche sowie mehr Sicherheit vor Hochwasser"

Mellau/Götzis (VLK) – Renaturierungs- und Revitalisierungsmaßnahmen zur Verbesserung der ökologischen Qualität an Vorarlbergs Bächen und Flüssen sind ein wichtiger Arbeitsschwerpunkt des Landes. Für zwei Projekte, eines in Mellau und eines in Götzis, hat die Landesregierung in Summe erneut mehr als 630.000 Euro zugesichert, berichtet Wasserwirtschaftsreferent Landesrat Erich Schwärzler.

   Projekte wie diese wären von dreifachem Wert, wie Schwärzler ausführt: "Sie dienen dem Naturschutz, weil Lebensräume für Tiere und Pflanzen aufgewertet werden. Außerdem entstehen attraktive Orte der Naherholung für die Bevölkerung und es wird oftmals auch die Sicherheit für Siedlungsgebiete erhöht".

   Am Mellenbach in der Gemeinde Mellau werden im Zuge der gewässerökologischen Maßnahmen zwei vorhandene Sohlabstürze aufgelöst und leichter "fischpassierbar" gemacht. Während der eine Sohlabsturz durch ein Ausgleichsgefälle beseitigt werden kann, wird der andere Sohlabsturz durch eine klassische Becken-Riegel-Rampe aus Blocksteinen ersetzt. Die Gesamtherstellungskosten belaufen sich auf über 1,93 Millionen Euro. Der Landesbeitrag liegt bei mehr als 580.000 Euro.

   In Götzis soll der Moosgraben auf einer Strecke von rund 325 Laufmetern renaturiert werden. Durchgeführt werden die Bauarbeiten in der Niederwasserzeit von Jänner bis April 2016. Durch die Revitalisierung soll neben der Verbesserung der ökologischen Funktionsfähigkeit des Gewässers auch die Umgebung eine erhebliche Aufwertung als Naherholungsraum für die Bevölkerung erfahren. Die Marktgemeinde und das Land teilen sich die voraussichtlichen Investitionskosten in der Höhe von 100.000 Euro.

Infobox

Redakteur/in: Wolfgang Hollenstein (LageplanFahrplan)


Weitere Medien zu diesem Artikel:



TEXT

Topnavigation

  1. Lawinenbericht
  2. Regierungserklärung
  3. Landhaus live
  4. LH Wallner
  5. Land Vorarlberg

Impressum

  1. Impressum
© Land Vorarlberg
Seitenanfang