Sprungziele:

  1. Inhalt
  2. Hauptnavigation
  3. Topnavigation
  4. Seitenindex
  5. Bedienungshinweise
  6. Startseite des Presseservers
  7. Weitere Informationen
  8. Impressum
  9. English Version

Land Vorarlberg - Presse

Sie sind hier:

vorarlberg.at/presse

Presseaussendungen - Vorarlberger Landeskorrespondenz

Freitag, 18.3.2016 20:00 Uhr

Soziales/Krankenpflegeverein/Wiesflecker/Sonderegger

Soziales Engagement und gelebte Solidarität

Landesrätin Wiesflecker und Landtagspräsident Sonderegger gratulierten zum 90-er des Krankenpflegevereins Hohenems

Hohenems (VLK) – Der Krankenpflegeverein Hohenems feiert heuer sein 90-jähriges Bestehen. Bei der Generalversammlung am Freitag, 18. März, im Emser Pfarrsaal gratulierten Soziallandesrätin Katharina Wiesflecker und Landtagspräsident Harald Sonderegger zum Jubiläum des Vereins. Der Krankenpflegeverein Hohenems sei ein Paradebeispiel für soziales Engagement und gelebte Solidarität, betonten beide.

Landesrätin Wiesflecker dankte den vielen ehrenamtlich Mitarbeitenden für deren tatkräftigen Einsatz sowie den Pflegekräften, die tagtäglich Betroffene und Familien unterstützen. Sie hob hervor, dass gerade der KPV Hohenems Vorreiter im Projekt ambulanter gerontopsychiatrischer Betreuung und Pflege war. "Im Wissen, dass viele ältere pflegedürftige demenzkranke Menschen zuhause betreut und gepflegt werden, ist der Stellenwert einer quantitativ und qualitativ guten ambulanten gerontopsychiatrischen Versorgung nicht hoch genug einzuschätzen", so Wiesflecker.

   Landtagspräsident Sonderegger betonte, dass die ehrenamtlich Pflegenden täglich nicht nur mit der Pflege der ihnen anvertrauten Patienten befasst sind, sondern darüber hinaus auch Ansprechpersonen für all die kleinen und großen Sorgen und Nöte darstellen: "Sie leisten nicht nur Pflegedienst im herkömmlichen Sinne, sie haben vielfach teil am Leben derer, die ihrer Hilfe bedürfen und erbringen so ? weit über ihre berufliche Tätigkeit hinaus ? wichtige Hilfestellungen. Die Leistungen, die hier tagtäglich erbracht werden, sind für Vorarlberg unverzichtbar."

   Ein Blick in den Tätigkeitsbericht 2015 zeigt die eindrucksvolle Arbeit des Krankenpflegevereins Hohenems. 280 Patientinnen und Patienten wurden betreut, dabei wurden insgesamt 13.800 Hausbesuche absolviert. Dazu kommen rund 14.000 Beratungs-, Abklärungs- und Informationsgespräche. In den letzten Jahren haben der Verein und die Stadt Hohenems gemeinsam die Aktion "75+ unabhängig leben im Alter" durchgeführt. Dabei wurden an alle 75-jährigen Bürgerinnen und Bürger Gutscheine für kostenlose Hausbesuche durch eine diplomierte Pflegefachkraft versandt.

Infobox

Redakteur/in: Gerhard Wirth (LageplanFahrplan)


Weitere Medien zu diesem Artikel:



TEXT

Topnavigation

  1. Lawinenbericht
  2. Regierungserklärung
  3. Landhaus live
  4. LH Wallner
  5. Land Vorarlberg

Impressum

  1. Impressum
© Land Vorarlberg
Seitenanfang