Sprungziele:

  1. Inhalt
  2. Hauptnavigation
  3. Topnavigation
  4. Seitenindex
  5. Bedienungshinweise
  6. Startseite des Presseservers
  7. Weitere Informationen
  8. Impressum
  9. English Version

Land Vorarlberg - Presse

Sie sind hier:

vorarlberg.at/presse

Presseaussendungen - Vorarlberger Landeskorrespondenz

Dienstag, 3.5.2016 14:10 Uhr

Asyl/Personalia/Wallner

LH Wallner: "Koordination im Flüchtlingsbereich wird verstärkt"

Erwin Bahl übernimmt Koordinationsarbeit im Bereich der Konventionsflüchtlinge – Sonja Troger bleibt weiterhin Koordinatorin für die Grundversorgung

Bregenz (VLK) – Die Vorarlberger Landesregierung hat heute (Dienstag, 3. Mai) Erwin Bahl zum Landeskoordinator für Konventionsflüchtlinge und subsidiär Schutzberechtigte bestellt, teilt Landeshauptmann Markus Wallner mit. Bahl wird ab sofort neben Sonja Troger, die im Bereich Grundversorgung zuständig ist, für die Koordination von Konventionsflüchtlingen und subsidiär Schutzberechtigten verantwortlich sein.

Die Arbeitsaufgaben in der Funktion sind vielfältig, wie Landeshauptmann Markus Wallner ausführt: "Im Vordergrund steht die Vernetzung aller relevanten Akteure in dem Bereich und der Aufbau eines Berichtswesens für die Landesregierung als Grundlage für erforderliche politische Entscheidungen". Vor allem die Wohnungssituation, aber auch die Integration in den Arbeitsmarkt von anerkannten Flüchtlingen stellen derzeit die vordringlichsten Aufgaben dar, denen sich Bahl widmen wird.

   Erwin Bahl sei aufgrund seiner Erfahrungen auf kommunal- und regionalpolitischer Ebene sowie im Bereich des Quartiermanagements für Flüchtlinge für die neu geschaffene Aufgabe in der Landesverwaltung sehr gut geeignet, so Wallner. Die Koordinationsstelle ergänzt die bereits bestehende Stelle im Bereich der Grundversorgung von Flüchtlingen, die von Sonja Troger geleitet wird. "Damit verstärken wir von Seiten des Landes die Koordination der vielfältigen Aufgaben im Flüchtlingsbereich".

   Der gelernte Jurist Erwin Bahl war viele Jahre lang Bürgermeister von Schruns und Standesrepräsentant des Montafons, bevor er im Jahr 2010 wieder in den Landesdienst zurückkehrte, wo er in der Abteilung für Finanzangelegenheiten eingesetzt war. Vor seiner Zeit als Bürgermeister war Bahl bei der Bezirkshauptmannschaft Bludenz beschäftigt.

Infobox

Redakteur/in: Wolfgang Hollenstein (LageplanFahrplan)


Weitere Medien zu diesem Artikel:



TEXT

Topnavigation

  1. Lawinenbericht
  2. Regierungserklärung
  3. Landhaus live
  4. LH Wallner
  5. Land Vorarlberg

Impressum

  1. Impressum
© Land Vorarlberg
Seitenanfang