Sprungziele:

  1. Inhalt
  2. Hauptnavigation
  3. Topnavigation
  4. Seitenindex
  5. Bedienungshinweise
  6. Startseite des Presseservers
  7. Weitere Informationen
  8. Impressum
  9. English Version

Land Vorarlberg - Presse

Sie sind hier:

vorarlberg.at/presse

Presseaussendungen - Vorarlberger Landeskorrespondenz

Mittwoch, 1.6.2016 10:59 Uhr

Bildung/Weiterbildung/Seilbahnen/Mennel

Diplomfeier des ersten Hochschullehrgangs "Seilbahnen M.Sc."

LR Mennel überbrachte die Glückwünsche des Landes

Lochau (VLK) – Insgesamt 19 Frauen und Männer haben die Erstauflage des Hochschullehrgangs Seilbahnen – Engineering & Management M.Sc. der Fachhochschule Vorarlberg und Schloss Hofen erfolgreich abgeschlossen. Landesrätin Bernadette Mennel und Oskar Müller, Rektor der FH Vorarlberg, überreichten am Dienstag (31. Mai) in Lochau Diplome über den akademischen Grad "Master of Science, M.Sc." an acht Absolvierende.

   Bereits im vergangenen Oktober sind an elf Absolventen in der Ausbildungsvariante "Akademische/r Fachexperte/in für Seilbahn-Management bzw. Seilbahn-Engineering" die Zeugnisse überreicht worden. Die nunmehrige Master-Diplomfeier bildet den Abschluss des ersten akademischen Vorreiterprogramms im deutschsprachigen Raum.

   Das Spektrum der bearbeiteten Masterarbeiten ist groß: von der Analyse von Skigebietserweiterungen über die Risikoanalyse von visueller Seilprüfungen bis hin zu einem Konzept einer Flat-Rate im Skiticketsystem.

   Wissenschaftslandesrätin Bernadette Mennel betonte den beträchtlichen Einsatz der Studierenden, die neben dem Beruf und Familie eine Weiterbildung absolvieren. "Das Land Vorarlberg braucht auch in Zukunft viele Studierwillige, vor allem in technischen Bereichen. Mit der Absolvierung des Hochschullehrgangs für Seilbahnen – Engineering & Management haben die Absolventen wertvolle Zusatzqualifikationen für ihre weitere berufliche Laufbahn erworben", so Mennel.

   Zahlreiche Vertreter von Verbänden der Branche, wie beispielsweise Franz Hörl als Obmann des Fachverbandes für Seilbahnen der Wirtschaftskammer, wohnten dem Festakt bei und gratulierten den ersten akademischen Seilbahnexperten.

   Der Hochschullehrgang für Seilbahnen stößt weiterhin auf beachtliches Interesse. Unter der Leitung von Peter Sedivy vom Bundesministerium für Verkehr, Innovation und Technologie startete im letzten September bereits der zweite Hochschullehrgang mit 20 Studierenden aus Vorarlberg, Tirol, Kärnten und Oberösterreich. Überdies stößt der Lehrgang auch im Schweizer Raum vermehrt auf Interesse.

   Das akademische Fachexperten- bzw. Masterprogramm richtet sich an Planer, Hersteller, Begutachter und Betreiber von Seilbahnen für Tourismus, Materialtransport und urbane Anwendungen, aber auch an seilbahninteressierte Personen im Umfeld. Der nächste Lehrgang startet im Herbst 2017.

   Interessierte erhalten nähere Informationen unter www.schlosshofen.at bzw. unter der Telefon-Nummer 05574/4930-0.

Infobox

Redakteur/in: admin (LageplanFahrplan)


Weitere Medien zu diesem Artikel:



TEXT

Topnavigation

  1. Lawinenbericht
  2. Regierungserklärung
  3. Landhaus live
  4. LH Wallner
  5. Land Vorarlberg

Impressum

  1. Impressum
© Land Vorarlberg
Seitenanfang