Sprungziele:

  1. Inhalt
  2. Hauptnavigation
  3. Topnavigation
  4. Seitenindex
  5. Bedienungshinweise
  6. Startseite des Presseservers
  7. Weitere Informationen
  8. Impressum
  9. English Version

Land Vorarlberg - Presse

Sie sind hier:

vorarlberg.at/presse

Presseaussendungen - Vorarlberger Landeskorrespondenz

Samstag, 4.6.2016 10:00 Uhr

Kunst/Kultur/Jugend/Sonderegger

"Benachteiligten Kindern mit Kunst eine Perspektive geben"

LTP Sonderegger bei Vernissage von "Kinder für Kinder – Kunst ohne Grenzen"

Bregenz (VLK) – Der Titel und zugleich das Leitmotiv "Kinder für Kinder" stand am gestrigen Freitag (3. Juni) im Mittelpunkt einer außergewöhnlichen Vernissage in der Raiffeisenlandesbank in Bregenz: Schülerinnen und Schüler des Gymnasiums Blumenstraße versteigerten ihre Kunstwerke zugunsten von Flüchtlingskindern. Landtagspräsident Harald Sonderegger würdigte dieses Kunst- und Kulturvermittlungsprojekt mit karitativem Aspekt.

   "Kinder für Kinder" sei ein wertvoller Impuls für Begegnungen und für menschliche Beziehungen, das Projekt bereichere die Gesellschaft, erklärte Sonderegger. "Die Förderung von Kindern und Jugendlichen ist eine der wichtigsten Aufgaben unserer Zeit. Gerade den Benachteiligten unter ihnen müssen wir eine Perspektive geben. Kunst schafft Aufmerksamkeit. Sie verbindet Welten. Und sie hilft, die notwendigen Mittel – finanzieller und ideeller Art – zu sammeln, um sie in diesem Fall Flüchtlingskindern zur Verfügung zu stellen", verdeutlichte der Landtagspräsident. Er selbst hatte bereits im Vorfeld eine "KünstlerInnen-Patenschaft" übernommen, damit die Werkstoffe für die Kunstwerke angekauft werden konnten.

   Sonderegger dankte den Projektverantwortlichen – allen voran der Initiatorin Tânia Maria Rodrigues-Peters und den Schülerinnen und Schülern des Gymnasiums Blumenstraße – sowie den vielen Unterstützern, darunter Bernd Klisch (Fachbereichsleiter Caritas Flüchtlingshilfe) und Direktor Gerhard Sieber (Leitung Geschäftsbereich Raiffeisenbank in Bregenz).

   Rodrigues-Peters betonte im Rahmen der Veranstaltung: "Die Kinder können hier anderen Kindern helfen und dabei etwas über Respekt, Toleranz und letztlich auch sich selbst lernen."

   Musikalisch wurde der Abend von der kalifornischen Sängerin Beth Wimmer und der Band "Kobane" aus Hohenems gestaltet.

Infobox

Redakteur/in: Mathias Bertsch (LageplanFahrplan)


Weitere Medien zu diesem Artikel:



TEXT

Topnavigation

  1. Lawinenbericht
  2. Regierungserklärung
  3. Landhaus live
  4. LH Wallner
  5. Land Vorarlberg

Impressum

  1. Impressum
© Land Vorarlberg
Seitenanfang