Sprungziele:

  1. Inhalt
  2. Hauptnavigation
  3. Topnavigation
  4. Seitenindex
  5. Bedienungshinweise
  6. Startseite des Presseservers
  7. Weitere Informationen
  8. Impressum
  9. English Version

Land Vorarlberg - Presse

Sie sind hier:

vorarlberg.at/presse

Presseaussendungen - Vorarlberger Landeskorrespondenz

Freitag, 10.6.2016 10:01 Uhr

Soziales/Demenz/Tagung/Wiesflecker

Gemeinsam für ein besseres Leben mit Demenz

Landesrätin Wiesflecker eröffnete Internationale Fachtagung Demenz

Zwischenwasser (VLK) – Im Bildungshaus Batschuns trafen sich am Freitag (10. Juni) fünf ausgewählte Referenten und rund 86 Interessierte zur Internationalen Fachtagung Demenz, veranstaltet von der Aktion Demenz. Unter dem Titel "Gemeinsam für ein besseres Leben mit Demenz" konnten sich die Teilnehmenden in verschiedenen Vorträgen und Workshops zum Thema austauschen. Zuvor wurden sie von Soziallandesrätin Katharina Wiesflecker und "Aktion Demenz"-Projektleiter Norbert Schnetzer in ihren Eröffnungsreden begrüßt.

   "Demenz ist ein gesellschaftliches Thema. Es geht uns alle an und betrifft die eigenen 'vier Wände' genauso wie den öffentlichen Raum", erklärte Landesrätin Wiesflecker in ihrer Eröffnungsrede. Deshalb sei es wichtig, einen natürlichen Umgang mit dem Thema zu finden, betonte sie. Hier können Weiterbildungsmaßnahmen helfen: "Schulungen für andere Berufsgruppen – wie für Polizistinnen und Polizisten, die Vorarlberg als österreichweit erstes Bundesland anbietet – ist ein erster wichtiger Schritt", so Wiesflecker.

Kontinuierlich wachsendes Angebot

  
Seit beinahe zehn Jahren macht die im Frühjahr 2007 gegründete Aktion Demenz mit zahlreichen Veranstaltungen und zukunftsweisenden Projekten auf das Thema aufmerksam. Bis heute ist es ihr gelungen, ein vertieftes, differenziertes und kontinuierlich wachsendes Angebot zum Krankheitsbild Demenz und dem Umgang damit zu schaffen. Auf diese Weise habe es die Aktion Demenz geschafft, das Thema im Land gut zu platzieren und den Weg für ein demenzfreundliches Vorarlberg zu ebnen, betonte die Landesrätin in ihren Eröffnungsworten.

Niederschwelliger Zugang

  
33 Gemeinden haben sich bereits der Aktion Demenz angeschlossen. Mit Dornbirn, Rankweil und Lustenau wurden drei von ihnen auch als demenzfreundliche Städte und Gemeinden zertifiziert. In Zusammenarbeit mit den Vereinen, mit Ehrenamtlichen und Institutionen vor Ort schaffen sie einen niederschwelligen Zugang für Menschen mit Demenz und deren pflegende Angehörige. Den beteiligten Gemeinden sowie den Projektleiterinnen und Projektleitern der Modellregionen dankte Wiesflecker für ihren großen Einsatz und ihr Engagement.

   Nach kurzen Referaten und Vorträgen, die am Vormittag der Fachtagung stattfanden, konnten die Besucherinnen und Besucher zwischen vier verschiedenen Workshopthemen wählen. Dort diskutierten sie mit den international anerkannten Referenten Reimer Gronemeyer, Thomas Klie, Josef Marksteiner, Klaus Peter Rippe und Peter Wißmann nach ihren Impulsvorträgen über das Thema Demenz.

Infobox

Redakteur/in: Andrea Schwarzmann (LageplanFahrplan)


Weitere Medien zu diesem Artikel:



TEXT

Topnavigation

  1. Lawinenbericht
  2. Regierungserklärung
  3. Landhaus live
  4. LH Wallner
  5. Land Vorarlberg

Impressum

  1. Impressum
© Land Vorarlberg
Seitenanfang