Sprungziele:

  1. Inhalt
  2. Hauptnavigation
  3. Topnavigation
  4. Seitenindex
  5. Bedienungshinweise
  6. Startseite des Presseservers
  7. Weitere Informationen
  8. Impressum
  9. English Version

Land Vorarlberg - Presse

Sie sind hier:

vorarlberg.at/presse

Presseaussendungen - Vorarlberger Landeskorrespondenz

Mittwoch, 29.6.2016 8:33 Uhr

Gemeinden/Wohnen/Landtag/Sonderegger

Neuer leistbarer Wohnraum, um als Wohnort attraktiv zu bleiben

Landtagspräsident Sonderegger auf Gemeindebesuch in Gaschurn-Partenen
Gaschurn-Partenen (VLK) – Im Rahmen seines Besuchs in Gaschurn-Partenen tauschte sich Landtagspräsident Harald Sonderegger mit dem Gemeindevorstand aus und informierte sich über aktuelle Entwicklungen in der südlichsten Gemeinde Vorarlbergs.

Viel Neues gibt es gerade im Bereich Wohnen: Gaschurn-Partenen arbeitet aktiv daran, für seine Bürgerinnen und Bürger neuen und vor allem auch leistbaren Wohnraum zu schaffen. Die Wohnanlage "Goldivor" mit 16 Wohneinheiten wird im Herbst 2016 bezugsfertig sein. 15 Wohnungen konnten den künftigen Mietern bereits zugewiesen werden, eine ist entsprechend den Wohnbauförderungsrichtlinien für das soziale Netzwerk Wohnen freizuhalten. Und auch das nächste Wohnbauprojekt "Feschadona" mit zehn bis elf Wohneinheiten wurde bereits verhandelt. Im Herbst 2017 sollen dort die Mieterinnen und Mieter einziehen können, erklärte Bürgermeister Martin Netzer. LTP Sonderegger gratulierte: "So sieht nachhaltige und zukunftsorientierte Gemeindegestaltung aus. Damit bleibt Gaschurn-Partenen auch als Wohnort attraktiv."
  
   Auf dem Besuchsprogramm stand zudem die Besichtigung des Feuerwehrhauses Partenen, wo Kommandant Siegfried Gschaider über den erfreulichen Mannschaftsstand der Feuerwehrmänner und -frauen sowie der Feuerwehrjugend berichtete und lebhaft über die vielfältigen Feuerwehr-Verantwortlichkeiten (z.B. für die beiden Kops-Kraftwerke und das im Bau befindliche Obervermuntkraftwerk II) referierte. Gleich neben dem Feuerwehrhaus befindet sich die örtliche Volksschule. Dort wurde vor wenigen Tagen der zweite im Rahmen des Spielraumkonzeptes umgesetzte Spielplatz eröffnet. LTP Sonderegger betonte: "Es ist gut, dass die Bevölkerung aktiv in den Entwicklungsprozess eingebunden wurde und wird." So sind aktuell unter dem Motto Begegnungsort Gaschurn 2020 alle Einwohnerinnen und Einwohner von Gaschurn-Partenen eingeladen, Vorschläge und Ideen zur Neugestaltung des Ortskerns von Gaschurn einzubringen.

Infobox

Redakteur/in: Gerhard Wirth (LageplanFahrplan)


Weitere Medien zu diesem Artikel:



TEXT

Topnavigation

  1. Lawinenbericht
  2. Regierungserklärung
  3. Landhaus live
  4. LH Wallner
  5. Land Vorarlberg

Impressum

  1. Impressum
© Land Vorarlberg
Seitenanfang