Sprungziele:

  1. Inhalt
  2. Hauptnavigation
  3. Topnavigation
  4. Seitenindex
  5. Bedienungshinweise
  6. Startseite des Presseservers
  7. Weitere Informationen
  8. Impressum
  9. English Version

Land Vorarlberg - Presse

Sie sind hier:

vorarlberg.at/presse

Presseaussendungen - Vorarlberger Landeskorrespondenz

Donnerstag, 30.6.2016 15:59 Uhr

Wirtschaft/Tourismus/Regionen/Wallner

LH Wallner: "Qualität und Innovation in Vorarlbergs ländlichem Raum"

Landeshauptmann besichtigt Tourismusbetriebe und Unternehmen im Großen Walsertal

Sonntag/Blons/Fontanella (VLK) – Im Großen Walsertal hat Landeshauptmann Markus Wallner kürzlich erfolgreiche Unternehmen und Tourismusbetriebe in den Gemeinden Sonntag, Blons und Fontanella besucht. Gemeinsam mit Geschäftsführer Gebhard Burtscher und Betriebsleiter Herbert Bischof besichtigte Wallner die Seilbahnen Sonntag Stein. Anschließend stattete er dem biosphärenpark.haus in Sonntag einen Besuch ab. In Blons wurde der Landeshauptmann beim Unternehmen Teslab Consulting GmbH von Geschäftsführer Otmar Ganahl begrüßt. Zum Schluss besuchte Wallner das Hotel "Das Schäfer" in Fontanella, wo er mit Christine und Rainer Schäfer einen Rundgang machte.

   Bei den Besuchen dieser zukunftsorientierten Unternehmen und Tourismusbetriebe des Großen Walsertales zeigte sich Landeshauptmann Markus Wallner von der Leistungsfähigkeit der regionalen Wirtschaft beeindruckt: "Mit hoher Innovationskraft und einem ausgeprägten Qualitätsanspruch kann sich Vorarlbergs ländlicher Raum erfolgreich entwickeln", sagte Wallner.

Seilbahnen Sonntag Stein

  
Die Bergstation der Seilbahnen Sonntag Stein wurde in knapper Bauzeit zwischen Oktober und Dezember 2015 renoviert und erweitert, letzte Abschlussarbeiten fanden im Frühjahr 2016 statt. Mit tatkräftiger Unterstützung von Seiten des Landes und vom Förderverein der Seilbahnen wurden mehr als 300.000 Euro in den Zu- und Anbau investiert. Damit konnten die Räume des Gastrobereichs weiter ausgebaut werden. Heute finden bis zu 50 Gäste in der Bergstation Platz. Der Ausbau der Bergstation sei eine wichtige Investition in die Infrastruktur der Region, bemerkte Landeshauptmann Wallner im Rahmen seines Besuchs. Die Bergstation ist Ausgangspunkt für zahlreiche Wanderwege und Ausflüge zur umliegenden Berggastronomie und Alpen.

Besuch im biosphärenpark.haus

´ 
In der Gemeinde Sonntag besuchte Landeshauptmann Markus Wallner das biosphärenpark.haus, in dem die Leitung des Biosphärenpark Großes Walsertal mit Christine Klenovec an der Spitze angesiedelt ist. Das im Dezember 2015 eröffnete Gebäude vereint den Biosphärenparkladen mit regionalen Spezialitäten, eine Poststelle, Mini-Gastronomie, eine Schausennerei und die in Teilen erweiterte Biosphärenparkausstellung unter einem Dach. In Zusammenarbeit mit der Bevölkerung werden Projekte für nachhaltiges Leben und Wirtschaften in der Region umgesetzt.  

Firma Teslab in Blons

  
In der Firma Teslab Consulting GmbH wurde Landeshauptmann Wallner von Geschäftsführer Otmar Ganahl begrüßt. Das in Blons ansässige Unternehmen hat sich auf die Entwicklung von technischer Software im Bereich Automatisierungstechnik (Industrie 4.0) spezialisiert und kann auf viele internationale Kunden verweisen. Ein weiteres Standbein ist die Entwicklung von Systemen im Bereich ÖPNV (Öffentlicher Personen- und Nahverkehr). Im Unternehmen sind derzeit elf Personen beschäftigt. Die Exportquote beträgt rund 80 Prozent. Otmar Ganahl stellt fest, dass Branchen im Dienstleistungsbereich, insbesondere in der Softwareentwicklung, eine große Chance für Arbeitsplätze in den Tälern darstellt. Voraussetzung ist allerdings eine hochwertige Telekommunikationsinfrastruktur.

Hotel "Das Schäfer" in Fontanella

  
Christine und Rainer Schäfer führen "Das Schäfer", ein neu erbautes Viersterne-Superior-Hotel, das auf 1.156 Meter Höhe in der Gemeinde Fontanella liegt. Das Schäfer hat seit Dezember 2015 geöffnet, im Hotel sind rund 20 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter beschäftigt. Die 112 Betten des Familienbetriebes sind auf sieben Häuser aufgeteilt. Das Herzstück des neuen Hauses  bildet ein 1600 Quadratmeter großer BergSpa, der Schwimmbecken im Innen- und Außenbereich, ein Berg-Bistro mit Terrasse, ein Berg-Garten mit Ruheinseln, Räumen für Meditation, Bewegung und Beauty sowie ein vielfältiges Saunaangebot umfasst. Schlichtheit und Klarheit sind die Schwerpunkte des Hotels: Mit einer Ausrichtung auf Achtsamkeit, Nachhaltigkeit, Regionalität, Entschleunigung und authentische Gastfreundschaft verfolgt das Hotel Schäfer eine klare Linie. Landeshauptmann Wallner betonte den nachhaltigen Zugang zum Tourismus: "Die Gastgeberfamilie des Hotels, aber auch die Verantwortlichen in der Region setzen auf hohe Qualität und ein naturnahes Angebot". Damit werden die Kernpunkte der Tourismusstrategie 2020 – Gastfreundschaft, Regionalität und Nachhaltigkeit – weiter vorangetrieben.

Infobox

Redakteur/in: Andrea Schwarzmann (LageplanFahrplan)


Weitere Medien zu diesem Artikel:



TEXT

Topnavigation

  1. Lawinenbericht
  2. Regierungserklärung
  3. Landhaus live
  4. LH Wallner
  5. Land Vorarlberg

Impressum

  1. Impressum
© Land Vorarlberg
Seitenanfang