Sprungziele:

  1. Inhalt
  2. Hauptnavigation
  3. Topnavigation
  4. Seitenindex
  5. Bedienungshinweise
  6. Startseite des Presseservers
  7. Weitere Informationen
  8. Impressum
  9. English Version

Land Vorarlberg - Presse

Sie sind hier:

vorarlberg.at/presse

Presseaussendungen - Vorarlberger Landeskorrespondenz

Montag, 11.7.2016 14:00 Uhr

Chronik/Feierstunde/Wallner/Sonderegger

Vorarlbergs Alt-Landtagspräsident Siegi Gasser feiert 75. Geburtstag

LTP Sonderegger und LH Wallner erinnerten bei einer Feierstunde an die vielfältigen Verdienste des Jubilars

Lochau (VLK) – Anlässlich des 75. Geburtstages von Alt-Landtagspräsident Siegi Gasser haben Landtagspräsident Harald Sonderegger und Landeshauptmann Markus Wallner bei einer Feierstunde am Montag (11. Juli) in Lochau die Glückwünsche des Landes überbracht. Sonderegger würdigte den jahrzehntelangen politischen Einsatz Gassers. Der Landeshauptmann erinnerte an seine rund 18-jährige Tätigkeit, zunächst als Landesrat und danach als Landesstatthalter in der Landesregierung. Gasser habe in dieser Zeit eine Vielzahl wichtiger und nachhaltiger Akzente zur Landesentwicklung gesetzt, sagte Wallner.

Mit 32 Jahren jüngster Landesrat in Österreich, dann Landesstatthalter, Bürgermeister der Landeshauptstadt Bregenz und von 1994 bis Herbst 1999 Präsident des Vorarlberger Landtags – "eine bemerkenswerte politische Karriere, die von großer konstruktiver Kraft und unermüdlichem Einsatz für das Land und seine Menschen zeugt", verdeutlichte der Landtagspräsident in seiner Laudatio.

Weitsicht und Professionalität

 
Als Kommunal- wie auch als Landespolitiker habe sich Gasser durch zielgerichtetes politisches Arbeiten ausgezeichnet, der Blick stets auf das Wohl der Gemeinschaft gerichtet, "mit kluger Weitsicht, hoher Professionalität und Sensibilität und großer menschlicher Solidarität", konstatierte Sonderegger. Dabei habe Gasser seine Arbeit immer demütig als Dienst an den Menschen gesehen. "Dass er nach seinen politischen Ämtern auch noch 14 Jahre mit großer Begeisterung als Präsident an der Spitze des Rot-Kreuz-Landesverbandes Vorarlberg stand, ist ein weiterer sichtbarer Beleg dafür, wie sehr der Einsatz für andere ihm zeitlebens am Herzen gelegen ist", betonte der Landtagspräsident.

Vielfältige Verdienste

  
Siegi Gasser habe die Entwicklung des Landes Vorarlberg maßgeblich mitgestaltet und mitgeprägt, betonte auch Landeshauptmann Wallner. Einige Meilensteine rief Wallner in Erinnerung: "Die Einrichtung der Fachhochschule, den Bau von über 50 neuen Schulen und Kindergärten im ganzen Land, die Errichtung der Feuerwehrschule mit einem modernen Katastrophenzentrum in Feldkirch, oder die Optimierung der Vorarlberger Landes-Wohnbauförderung". Ob im Bregenzer Rathaus, auf Landesebene, als Vorarlberger Repräsentant in Wien, bei der Internationalen Bodensee Konferenz (IBK), bei der Arbeitsgemeinschaft der Alpenländer (ARGE ALP) oder im EU-Ausschuss der Regionen: Siegi Gasser hat sich um Vorarlberg und seine Bevölkerung sehr verdient gemacht, bekräftigte der Landeshauptmann.

Zur Person: Siegi Gasser

  
Siegfried Gasser wurde am 16. Juli 1941 in Saarwellingen geboren. In Schruns besuchte er die Volks- und Hauptschule. Ab 1955 war er an der Handelsakademie in Bregenz und ab 1960 studierte er an der juridischen Fakultät der Uni Innsbruck. 1966 graduierte er zum Diplomvolkswirt. Nach seiner akademischen Ausbildung bildete er sich im In- und Ausland auf den Gebieten der Informatik, Organisation und Betriebsberatung weiter und wurde 1968 Geschäftsführer des Vorarlberger Rechenzentrums in Dornbirn. Die politische Karriere Gassers nahm 1970 in der Bregenzer Stadtvertretung ihren Anfang. Drei Jahre später wurde er als damals jüngster Landesrat Österreichs in die Vorarlberger Landesregierung berufen. 1984 wurde er Landesstatthalter, 1990 erfolgte die Wahl zum Bürgermeister der Landeshauptstadt Bregenz und 1994 zum Präsidenten des Vorarlberger Landtags.

Infobox

Redakteur/in: Wolfgang Hollenstein (LageplanFahrplan)


Weitere Medien zu diesem Artikel:



TEXT

Topnavigation

  1. Lawinenbericht
  2. Regierungserklärung
  3. Landhaus live
  4. LH Wallner
  5. Land Vorarlberg

Impressum

  1. Impressum
© Land Vorarlberg
Seitenanfang