Sprungziele:

  1. Inhalt
  2. Hauptnavigation
  3. Topnavigation
  4. Seitenindex
  5. Bedienungshinweise
  6. Startseite des Presseservers
  7. Weitere Informationen
  8. Impressum
  9. English Version

Land Vorarlberg - Presse

Sie sind hier:

vorarlberg.at/presse

Presseaussendungen - Vorarlberger Landeskorrespondenz

Mittwoch, 27.7.2016 8:34 Uhr

Gesellschaft/Familien/Kinder

Modellvorhaben weckt Interesse über Grenzen hinweg

Steirische Landesrätin informiert sich über Initiative "Vorarlberg lässt kein Kind zurück"

Dornbirn/Rankweil (VLK) – Im Rahmen eines Arbeitsbesuches besichtigte die steirischen Soziallandesrätin Ursula Lackner vor kurzem mehrere innovative Projekte und Institutionen in Vorarlberg. Die Themen Familie, Kinderbetreuung, Elternbildung und Bibliothekswesen spielten dabei eine zentrale Rolle. Außerdem informierte sich die Landesrätin über das kürzlich gestartete Modellvorhaben "Vorarlberg lässt kein Kind zurück".

Gemeinsam mit Vertreterinnen und Vertreter des Fachbereichs Jugend und Familie im Amt der Vorarlberger Landesregierung besuchte Landesrätin Lackner den KinderCampus Höchst, die BUGO Göfis sowie die Kinderbetreuungseinrichtung Alpla Kids in Hard. Nach der Besichtigung des Kinder- und Familientreffs Bifang in Rankweil sowie während eines Arbeitstreffen mit Dornbirns Bürgermeisterin Andrea Kaufmann stand das Modellvorhaben "Vorarlberg lässt kein Kind zurück" im Mittelpunkt der Gespräche. An der erst kürzlich vom Land und den Gemeinden gestarteten Initiative zeigte Landesrätin Lackner großes Interesse. Das Modellvorhaben zielt darauf ab, die individuellen Lebenslagen von Kindern und Jugendlichen zu verbessern.

Infobox

Redakteur/in: Andrea Schwarzmann (LageplanFahrplan)


Weitere Medien zu diesem Artikel:



TEXT

Topnavigation

  1. Lawinenbericht
  2. Regierungserklärung
  3. Landhaus live
  4. LH Wallner
  5. Land Vorarlberg

Impressum

  1. Impressum
© Land Vorarlberg
Seitenanfang