Sprungziele:

  1. Inhalt
  2. Hauptnavigation
  3. Topnavigation
  4. Seitenindex
  5. Bedienungshinweise
  6. Startseite des Presseservers
  7. Weitere Informationen
  8. Impressum
  9. English Version

Land Vorarlberg - Presse

Sie sind hier:

vorarlberg.at/presse

Presseaussendungen - Vorarlberger Landeskorrespondenz

Samstag, 20.8.2016 14:00 Uhr

Sicherheit/Polizei/Schwärzler

LR Schwärzler: "Tag der Freude, Tag des Stolzes"

Sicherheitslandesrat überreichte Abschlussdekrete an 21 Absolventen des Polizei-Grundausbildungslehrganges

Feldkirch (VLK) – Nach erfolgreicher Absolvierung des fast zweijährigen Polizei-Grundausbildungslehrganges haben kürzlich 21 Polizeibeamte im Rahmen eines feierlichen Festakts am Bildungszentrum der Sicherheitsexekutive Vorarlberg in Feldkirch ihre Abschlussdekrete erhalten. Von einem Tag der Freude und des Stolzes sprach der für Sicherheitsfragen zuständige Landesrat Erich Schwärzler, der zu den ersten Gratulanten zählte. "Vorarlberg ist eine sichere Region. Damit das so bleibt, braucht es auch in Zukunft eine Exekutive, die über genügend Personal und über eine optimale Infrastruktur verfügt", sagte Schwärzler bei der Dekret-Übergabe.

   Seit Jahren könne Vorarlberg mit bis zu 60 Prozent die höchste Aufklärungsquote aller österreichischen Länder vorweisen, führte der Landesrat aus. Die gute Sicherheitslage ist für Schwärzler zuallererst das Verdienst der vielen engagierten Polizeikräfte sowie all jener engagierter Menschen, die im Sicherheitsbereich tätig sind. Um das gewohnt hohe Maß an Sicherheit auch weiter gewährleisten zu können, würden gezielte Schwerpunkte mit den verantwortlichen Organisationen gesetzt, führte der Landesrat aus. Für den Bereich der Exekutive erinnerte er an die verlängerte Sicherheitspartnerschaft mit dem Innenministerium, die heuer im März unterzeichnet wurde.

Starke Partner für die Sicherheit

  
Das vereinbarte Sicherheitspaket bis 2020 enthält eine Vielzahl an Maßnahmen, unter anderem etwa 200 neue Polizisten mehr für Vorarlberg, die Fortsetzung der gestarteten Bauoffensive für moderne Polizei-Dienststellen, der Erhalt des Einsatzkommandos Cobra-West, die weitere Unterstützung durch einen Polizeihubschrauber im Land, die Implementierung eines neuen und modernen Kommunikationssystems sowie die Sicherstellung einer fachlich guten Aus- und Fortbildung. Schwärzler: "Bis 2020 sollen jährlich zumindest zwei bis drei Polizeigrundkurse mit jeweils durchschnittlich 25 Polizeischülerinnen und -schülern am Bildungszentrum der Sicherheitsexekutive in Vorarlberg durchgeführt werden".

21 neue Polizeikräfte

  
Vier Monate Praxis und 19 Monate Theorie liegen hinter den sechs Polizistinnen und 15 Polizisten, die heute ihre Abschlussdekrete erhalten haben. Bis auf den Praxisblock fand der aus vier Kursteilen bestehende Lehrgang im Bildungszentrum der Sicherheitsexekutive in Gisingen statt. Dem Leiter des Bildungszentrums, Thomas Hopfner, dankte Schwärzler für den großen Einsatz bei der Ausbildungsarbeit: "Neben starken Rahmenbedingungen und effizienten regionalen Strukturen setzt Sicherheit auch gut ausgebildete Einsatzkräfte voraus, die für ein sicheres und friedliches Zusammenleben in unserem Land sorgen". Völlig zu Recht würden die Exekutivkräfte im Land ein hohes Vertrauen in der Bevölkerung genießen, so der Landesrat weiter: "Das spricht für die ausgezeichnete Arbeit, die von den engagierten Polizeikräften und allen Sicherheitsverantwortlichen im Land geleistet wird. Ihnen gebührt unser besonderer Dank", so Schwärzler abschließend.

Infobox

Redakteur/in: Wolfgang Hollenstein (LageplanFahrplan)


Weitere Medien zu diesem Artikel:



TEXT

Topnavigation

  1. Lawinenbericht
  2. Regierungserklärung
  3. Landhaus live
  4. LH Wallner
  5. Land Vorarlberg

Impressum

  1. Impressum
© Land Vorarlberg
Seitenanfang