Sprungziele:

  1. Inhalt
  2. Hauptnavigation
  3. Topnavigation
  4. Seitenindex
  5. Bedienungshinweise
  6. Startseite des Presseservers
  7. Weitere Informationen
  8. Impressum
  9. English Version

Land Vorarlberg - Presse

Sie sind hier:

vorarlberg.at/presse

Presseaussendungen - Vorarlberger Landeskorrespondenz

Freitag, 26.8.2016 11:34 Uhr

Tourismus/Sommer/Statistik

Juli brachte weiteres Gäste- und Nächtigungsplus

Aktueller Tourismusbericht der Landesstelle für Statistik

Bregenz (VLK) – Der Vorarlberger Tourismus verzeichnete im Juli 2016 bei Gäste- und Nächtigungszahlen wieder Zuwächse im Vergleich zum letzten Jahr, vermeldet die Landesstelle für Statistik in ihrem aktuellen Bericht. 255.800 Gäste (+7,6 Prozent) haben 856.700 Übernachtungen (+5,0 Prozent) gebucht. In Summe wurden in der laufenden Sommersaison bisher (Mai bis Juli 2016) rund 547.000 Urlauber (+3,7 Prozent) mit 1,7 Millionen Nächtigungen (+3,4 Prozent) gezählt.

"Die positive Entwicklung setzt sich fort", freuen sich Brigitte Plemel, Bereichsleiterin Marktforschung bei Vorarlberg Tourismus, und Landesstatthalter Karlheinz Rüdisser. Schon der Start der Sommersaison brachte ein Plus, dieser Trend hat sich im Juli noch verstärkt. Mit Ausnahme des Jahres 2007 mit dem Großereignis Gymnaestrada ist das das beste Juli-Ergebnis seit mehr als 20 Jahren.

   Zuwächse gab es vor allem bei Gästen aus Österreich und Deutschland. "Das Urlaubsland Vorarlberg hat sich einen sehr guten Ruf und einen hohen Anteil an Besuchern erarbeitet, die immer wieder kommen", erläutert Brigitte Plemel. Zudem sei die wirtschaftliche Lage in beiden Ländern gut. Das Minus bei Gästen aus den Niederlanden führt Plemel auf einen späteren Termin der Sommerferien in zwei großen Regionen zurück: "Hier müssen wir den August abwarten."

   Besonders erfreut zeigt sich die Bereichsleiterin von Vorarlberg Tourismus, dass die Zuwächse im Juli praktisch alle Regionen und Beherbergungsarten betreffen. Auch das kleine Minus bei den Campingplätzen sei zu relativieren: Die Campingplätze hatten im Juli des Vorjahres nach einem Zuwachs von 34 Prozent ein Rekordergebnis gemeldet.

Infobox

Redakteur/in: Gerhard Wirth (LageplanFahrplan)


Weitere Medien zu diesem Artikel:


PDF: Bericht
PDF: Tabellen Monat
PDF: Tabellen Saison



TEXT

Topnavigation

  1. Lawinenbericht
  2. Regierungserklärung
  3. Landhaus live
  4. LH Wallner
  5. Land Vorarlberg

Impressum

  1. Impressum
© Land Vorarlberg
Seitenanfang