Sprungziele:

  1. Inhalt
  2. Hauptnavigation
  3. Topnavigation
  4. Seitenindex
  5. Bedienungshinweise
  6. Startseite des Presseservers
  7. Weitere Informationen
  8. Impressum
  9. English Version

Land Vorarlberg - Presse

Sie sind hier:

vorarlberg.at/presse

Presseaussendungen - Vorarlberger Landeskorrespondenz

Dienstag, 11.10.2016 12:42 Uhr

Familie/Kinder/Lesen/Wallner

Erfolgreicher Einstieg in die Sprach- und Leseförderung

Landeshauptmann Wallner zog erfreuliche Zwischenbilanz nach fünf Jahren "Kinder lieben Lesen"

Bregenz (VLK) – Seit fünf Jahren haben frisch gebackene Eltern in Vorarlberg die Möglichkeit, ihre Neugeborenen für die Initiative "Kinder lieben Lesen" anzumelden. Sie erhalten in den ersten vier Lebensjahren des Kindes drei kostenlose Buchpakete und Tipps zur frühen Sprach- und Leseförderung – als Anreiz, möglichst früh damit zu beginnen, den Kindern vorzulesen und zu erzählen. Die Zwischenbilanz ist erfreulich, so Landeshauptmann Markus Wallner und Familien-Fachbereichsleiter Thomas Müller im Pressefoyer am Dienstag, 11. Oktober. Zwei Drittel der seit dem Start von "Kinder lieben Lesen" geborenen Kinder wurden von ihren Eltern angemeldet.

LH Markus Wallner . Thomas Müller . Erfolgreicher Einstieg in die Sprach- und Leseförderung .

   Das Land hat in dieser Zeit insgesamt fast 750.000 Euro in die frühe Sprach- und Leseförderung investiert. Alles zusammen wurden in den letzten fünf Jahren bereits über 25.000 Buchpakete verteilt. Mit dem dritten Buchpaket werden sogar 92 Prozent aller drei- bis vierjährigen Kinder in Vorarlberg  erreicht. "Lesen ist die entscheidende Grundlage für den Erwerb jeder weiteren Bildung, deshalb ist der Erfolg unserer Aktion ein äußerst positives Signal. 'Kinder lieben Lesen' bietet einen guten Einstieg in die frühe Sprach- und Leseförderung neben den darauf folgenden zahlreichen vorschulischen und schulischen Programmen", so Landeshauptmann Wallner.

   Thomas Müller erläuterte die Ergebnisse einer Evaluierung des Projekts. Die Eltern, die ihre Kinder für "Kinder lieben Lesen" angemeldet haben, halten nicht nur selbst Lesen und Vorlesen für wichtig, sondern fast drei Viertel von ihnen motivieren auch andere Familienmitglieder dazu. 31 Prozent geben an, dass sie seit dem Erhalt der Buchpakete häufiger in Bibliotheken gehen. Und nicht nur Mamas und Papas lesen den kleinen Kindern vor, sondern auch viele Großeltern und ältere Geschwister.

   Seit heuer gibt es für Eltern die Möglichkeit, sich und Ihre Kinder auch online zu "Kinder lieben Lesen" anzumelden. Die kostenlosen Buchpakete können mittels Anmeldeformular angefordert und wichtige Details zur Initiative abgerufen werden. Ein E-Mail Newsletter wird vier bis sechs Mal pro Jahr verschickt. Darin zu finden sind Informationen für Eltern und Interessierte, Buchempfehlungen für Null- bis Fünfjährige, anstehende Veranstaltungen und Aktuelles rund um die frühe Sprach- und Leseförderung. Der Newsletter kann kostenlos abonniert und jederzeit wieder abbestellt werden. Mehr dazu siehe auf www.vorarlberg.at/kinderliebenlesen

Infobox

Redakteur/in: Gerhard Wirth (LageplanFahrplan)


Weitere Medien zu diesem Artikel:


PDF: Pressekonferenzunterlage



TEXT

Topnavigation

  1. Lawinenbericht
  2. Regierungserklärung
  3. Landhaus live
  4. LH Wallner
  5. Land Vorarlberg

Impressum

  1. Impressum
© Land Vorarlberg
Seitenanfang