Sprungziele:

  1. Inhalt
  2. Hauptnavigation
  3. Topnavigation
  4. Seitenindex
  5. Bedienungshinweise
  6. Startseite des Presseservers
  7. Weitere Informationen
  8. Impressum
  9. English Version

Land Vorarlberg - Presse

Sie sind hier:

vorarlberg.at/presse

Presseaussendungen - Vorarlberger Landeskorrespondenz

Freitag, 21.10.2016 10:47 Uhr

Europa/Straßburg/KGRE/Sonderegger

Mit Wahl beim Europarat Geschichte geschrieben

LTP Sonderegger gratulierte der neuen KGRE-Präsidentin Gudrun Mosler-Törnström

Straßburg (VLK) – Die Salzburger Landtagsvizepräsidentin Gudrun Mosler-Törnström wurde bei der 31. Sessions-Sitzung des Kongresses der Gemeinden und Regionen des Europarates (KGRE) am 19. Oktober in Straßburg zur Präsidentin gewählt. Landtagspräsident Harald Sonderegger, als Mitglied der Österreichischen Delegation selbst vor Ort, beglückwünschte sie zu ihrer neuen Funktion und betonte die Bedeutung der Arbeit im Kongress zur Förderung von Demokratie, Menschenrechten und Rechtsstaatlichkeit.

   Sonderegger zeigte sich erfreut über die Wahl: "Österreich hat damit Geschichte geschrieben. Im über 60-jährigen Bestehen des Kongresses ist sie die erste Frau, die dieses Amt bekleidet. Delegierte aus ganz Europa haben ihr damit ihr Vertrauen ausgesprochen. Ich werte dies auch als sehr positives Signal des Europarats für Österreich und die gemeinsamen europäischen Bestrebungen."

   Der Kongress der Gemeinden und Regionen des Europarates ist die institutionelle Vertretung der über 200.000 regionalen und lokalen Gebietskörperschaften der 47 Mitgliedsstaaten des Europarates. Seine 324 Mitglieder und 324 Vertretungen unterteilen sich in die nationalen und die politischen Delegationen. Ziel des Kongresses ist die Anteilnahme der lokalen und regionalen Behörden sowohl an der europäischen Integration als auch an der Arbeit des Europarats für Demokratie, Menschenrechte und Rechtsstaatlichkeit, so LTP Sonderegger: "Der KGRE erfüllt hier eine wichtige Aufgabe, die angesichts der aktuellen Entwicklungen bezüglich Radikalisierung und Extremismus stetig an Bedeutung zunimmt. Wir werden die europäische Zusammenarbeit deshalb weiter intensivieren und ausbauen.“

Infobox

Redakteur/in: Gerhard Wirth (LageplanFahrplan)


Weitere Medien zu diesem Artikel:



TEXT

Topnavigation

  1. Lawinenbericht
  2. Regierungserklärung
  3. Landhaus live
  4. LH Wallner
  5. Land Vorarlberg

Impressum

  1. Impressum
© Land Vorarlberg
Seitenanfang