Sprungziele:

  1. Inhalt
  2. Hauptnavigation
  3. Topnavigation
  4. Seitenindex
  5. Bedienungshinweise
  6. Startseite des Presseservers
  7. Weitere Informationen
  8. Impressum
  9. English Version

Land Vorarlberg - Presse

Sie sind hier:

vorarlberg.at/presse

Presseaussendungen - Vorarlberger Landeskorrespondenz

Sonntag, 23.10.2016 13:00 Uhr

Verkehr/Straßenbau/Wallner/Rüdisser

Neue "Nordumfahrung Andelsbuch" von LH Wallner offiziell eröffnet

Landeshauptmann: "Spürbare Verkehrsentlastung und erhöhte Verkehrssicherheit"

Andelsbuch (VLK) – Mit einem Festakt ist am Sonntag (23. Oktober) die neue Nordumfahrung Andelsbuch von Landeshauptmann Markus Wallner, Landesstatthalter Karlheinz Rüdisser und Bürgermeister Bernhard Kleber offiziell eröffnet worden. In die Realisierung des Projekts hat das Land 9,2 Millionen Euro investiert. Rund 470.000 Euro sind es von Gemeindeseite. "Die neue Umfahrung bringt eine spürbare Verkehrsentlastung und erhöhte Verkehrssicherheit", betonte Wallner in seinen Grußworten. Die ursprünglich angenommenen Gesamtkosten für das Land konnten um etwa 2,5 Millionen Euro unterschritten werden.

Von der Infrastrukturverbesserung und dem Mehr an Sicherheit würde die Bevölkerung und auch die regionale Wirtschaft profitieren, führte Wallner weiter aus: "Eine hochwertige Infrastruktur in allen Bereichen ist unerlässlich, wenn Vorarlberg auch weiterhin erfolgreich bleiben soll." Ihren Dank sprachen der Landeshauptmann und Verkehrsreferent Landesstatthalter Karlheinz Rüdisser den Anrainerinnen und Anrainern aus, die erforderliche Grundstücke für die Neutrassierung des rund 1,7 Kilometer langen Straßenabschnittes bereitgestellt haben. Von einem gelungenen Projekt, das sich auf die Entwicklung der Gemeinde sehr positiv auswirkt, sprach Bürgermeister Kleber. "Nach einem intensiven Planungsprozess wurde mit der Nordumfahrung Bühel eine Variante gefunden, die auch auf breite Zustimmung der Bevölkerung stößt", erinnerte der Landesstatthalter.

Letzter Ausbau-Schritt an L200 in Andelsbuch

  
Die Nordumfahrung Andelsbuch markiert den letzten Ausbau-Abschnitt an der L 200 Bregenzerwaldstraße, der wichtigsten Erschließungsstraße des Bregenzerwaldes. Der Weiler Bühel wird damit auf einer Länge von 550 Metern vollständig vom Durchzugsverkehr entlastet.

Konjunkturelle Impulse gesetzt

  
Wallner und Rüdisser bedankten sich auch bei den bauausführenden Unternehmen für die professionelle Arbeit. "Durch Investitionen in die Infrastruktur werden immer auch wichtige konjunkturelle Impulse gesetzt. Das sichert Arbeitsplätze und hält die Wertschöpfung in der Region", sagte der Landeshauptmann. Der Gemeinde Andelsbuch gratulierte er zur erfolgreichen Umsetzung des Projekts.

Infobox

Redakteur/in: Andrea Schwarzmann (LageplanFahrplan)


Weitere Medien zu diesem Artikel:



TEXT

Topnavigation

  1. Lawinenbericht
  2. Regierungserklärung
  3. Landhaus live
  4. LH Wallner
  5. Land Vorarlberg

Impressum

  1. Impressum
© Land Vorarlberg
Seitenanfang