Sprungziele:

  1. Inhalt
  2. Hauptnavigation
  3. Topnavigation
  4. Seitenindex
  5. Bedienungshinweise
  6. Startseite des Presseservers
  7. Weitere Informationen
  8. Impressum
  9. English Version

Land Vorarlberg - Presse

Sie sind hier:

vorarlberg.at/presse

Presseaussendungen - Vorarlberger Landeskorrespondenz

Montag, 21.11.2016 14:07 Uhr

Jugend/Projektwettbewerb

Große Bühne für engagierte Jugendliche

Jugendprojekt-Wettbewerb: Finalsieg für St.Gallen

Bregenz/St.Gallen (VLK) – Die Jugendbeiz Talhof in St. Gallen war am Samstag, 19. November, der Final-Schauplatz des Interregionalen Jugendprojekt-Wettbewerbs 2016. Die Besten der regionalen Bewerbe in Vorarlberg, Liechtenstein und St.Gallen stellten sich mit ihren kreativen Projekten nochmals dem Publikum und der Jury. Der Gesamtsieg ging heuer an St.Gallen

Einer fünfzehnköpfigen, mit Jugendlichen aus den Teilnehmerländern und -kantonen besetzten Jury fiel die Aufgabe zu, unter den zwölf zum Finale angetretenen Projektgruppen die Besten zu ermitteln.

1. "Frantic – das hinterhältige Kartenspiel" aus St.Gallen (1.100 Euro)
Eine Gruppe junger Erwachsener entwickelte ein Kartenspiel, das Jugendliche und junge Erwachsene ansprechen und eine Alternative zu digitalen Gesellschaftsspielen bieten soll und brachte dieses auf den Markt.
2. "Bau vom eigenen Ski" aus der Lustmühle (AR) (900 Euro)
Ursprünglich war die Idee einen Kindheitstraum zu verwirklichen. Dabei entstand aus den eigenen Vorstellungen und Mitteln ein Ski der besonderen Art. Mittlerweile ist daraus eine Geschäftsidee entstanden.
2. "Camäleon TV" aus Vaduz (900 Euro)
Zwei Jugendliche haben gemeinsam mit Begleitung eines Jugendarbeiters ein Filmstudio im Jugendtreff eingerichtet. Monatlich werden Beiträge zu aktuellen Themen und interessanten Anlässen veröffentlicht. Die Ideen und Umsetzungen der Beiträge stammen von Jugendlichen.
3. "EXTREM ABGEDREHT! Film- und Fotocamp" aus Lustenau (500 Euro)
In einem dreitägigen Workshop mit abwechslungsreichem Programm erhielten Jugendliche die Möglichkeit, sich kreativ zu betätigen, zum Thema Extremismus Kurzfilme sowie Plakate zu schaffen und sich gegenseitig kennenzulernen und Vorurteile abzubauen.

   Alle weiteren Projekte erhielten Anerkennungspreise in Höhe von 200 Euro.

Infobox

Redakteur/in: Gerhard Wirth (LageplanFahrplan)


Weitere Medien zu diesem Artikel:



TEXT

Topnavigation

  1. Lawinenbericht
  2. Regierungserklärung
  3. Landhaus live
  4. LH Wallner
  5. Land Vorarlberg

Impressum

  1. Impressum
© Land Vorarlberg
Seitenanfang