Sprungziele:

  1. Inhalt
  2. Hauptnavigation
  3. Topnavigation
  4. Seitenindex
  5. Bedienungshinweise
  6. Startseite des Presseservers
  7. Weitere Informationen
  8. Impressum
  9. English Version

Land Vorarlberg - Presse

Sie sind hier:

vorarlberg.at/presse

Presseaussendungen - Vorarlberger Landeskorrespondenz

Sonntag, 4.12.2016 9:00 Uhr

Gesellschaft/Freiwilligentätigkeit/Wallner

LH Wallner: "Starke Unterstützung für Vorarlbergs freiwillig Engagierte"

Internationaler Tag des Ehrenamts am Montag, 5. Dezember - Landeshauptmann rückt zwei neue Angebote in den Vordergrund

Bregenz (VLK) – Zum bevorstehenden Internationalen Tag des Ehrenamts am morgigen Montag (5. Dezember) macht Landeshauptmann Markus Wallner auf die vielfältigen Unterstützungsleistungen aufmerksam, die das Land für Vorarlbergs freiwillig Engagierte bereitstellt. Zwei Angebote, die neu im Programm sind, rückt Wallner besonders in den Vordergrund: die Veranstaltungsreihe "Neue Wege in der Vereinsarbeit" und das Jugendanerkennungssystem "aha plus".

Der Internationale Tag des Ehrenamts am 5. Dezember ist für das Land von besonderer Bedeutung. "Mit dem großen Engagement verfügen wir über eine Ressource, um die uns viele beneiden und die von unschätzbarem Wert ist. Die Aufgabe des Landes ist es, dafür ein gutes Umfeld bereitzustellen", sagt Landeshauptmann Wallner. Das vielfältige Unterstützungsangebot, das für ehrenamtlich Engagierte aufgebaut worden ist, wird laufend verbessert und an die aktuellen Bedürfnisse angepasst.

Veranstaltungsreihe "Neue Wege in der Vereinsarbeit"

  
Mit der Veranstaltungsreihe "Neue Wege in der Vereinsarbeit" will das Land Vereinen und Initiativen bei der Bewältigung der vielfältigen Herausforderungen den Rücken stärken. Themen wie das Finden und Binden von Mitgliedern, das Aufstellen von Finanzierungen oder der Generationenwechsel spielen eine immer wichtigere Rolle. In zwei Erzählabenden in Lingenau und Feldkirch berichteten erfolgreiche Vereine über ihre Erfahrungen und erarbeiteten in einem anschließenden Strategieworkshop konkrete Umsetzungsschritte. Dieser Erfahrungsschatz wurde nun im Impulsheft "Neue Wege in der Vereinsarbeit" gemeinsam mit Videos zu den Erfahrungsberichten zusammengefasst und zum Tag des Ehrenamtes veröffentlicht.

   Im Frühjahr 2017 finden weitere Erzählabende im Montafon und Leiblachtal sowie anschließende Strategieworkshops statt. Die Videos zu den erzählten Geschichten und die Dokumentation sind online unter www.vorarlberg.at/freiwillig abrufbar.

aha plus – Anerkennungssystem für engagierte Jugendliche

  
Das höchste Potenzial für ehrenamtliches Engagement weist in Vorarlberg die Altersgruppe der 15- bis 29-Jährigen auf. Mit "aha plus" wurde ein neues Anerkennungssystem entwickelt, das genau dort ansetzt und jugendliches Engagement gezielt fördert. "Einerseits holt 'aha plus' junge Vorbilder vor den Vorhang, andererseits motiviert es noch mehr Jugendliche zum ehrenamtlichen Engagement", verdeutlicht der Landeshauptmann den Gedanken dahinter. Jugendliche können für ihre freiwillige Tätigkeit Punkte sammeln, die über ein digitales System erfasst und anschließend gegen Anerkennungen eingelöst werden. Außerdem erhalten teilnehmende Jugendliche einen "Engagement-Lebenslauf", der ihnen Vorteile bei der Jobsuche verschaffen kann.

   Derzeit befindet sich aha plus in der Pilotphase. Ab Herbst 2017 soll das System für ganz Vorarlberg zur Verfügung stehen. Weitere Informationen sind online verfügbar unter http://www.aha.or.at/

Infobox

Redakteur/in: Andrea Schwarzmann (LageplanFahrplan)




TEXT

Topnavigation

  1. Lawinenbericht
  2. Regierungserklärung
  3. Landhaus live
  4. LH Wallner
  5. Land Vorarlberg

Impressum

  1. Impressum
© Land Vorarlberg
Seitenanfang