Sprungziele:

  1. Inhalt
  2. Hauptnavigation
  3. Topnavigation
  4. Seitenindex
  5. Bedienungshinweise
  6. Startseite des Presseservers
  7. Weitere Informationen
  8. Impressum
  9. English Version

Land Vorarlberg - Presse

Sie sind hier:

vorarlberg.at/presse

Presseaussendungen - Vorarlberger Landeskorrespondenz

Mittwoch, 11.1.2017 8:40 Uhr

Kultur/Blasmusik/Wallner/Schwärzler/Sonderegger

LH Wallner wünscht Blasmusikverband alles Gute für 2017

Landeshauptmann erinnerte an gemeinsamen Einsatz für den Erhalt der Militärmusik – Auch LTP Sonderegger und LR Schwärzler besuchten Blasmusik-Neujahrsempfang

Rankweil (VLK) – Zusammen mit Landtagspräsident Harald Sonderegger und Landesrat Erich Schwärzler hat Landeshauptmann Markus Wallner am Dienstag (10. Jänner) den Neujahrsempfang des Vorarlberger Blasmusikverbands (VBV) in Rankweil besucht. In seinen Ausführungen ging Wallner auch auf die Militärmusik Vorarlberg ein. "Der gemeinsame Einsatz für die Militärmusik hat sich ausgezahlt", betonte er. Besonders positiv hob Wallner auch die Jugendarbeit des Verbands hervor.

Er sei sehr froh, dass die Vorarlberger Militärmusik in spielfähiger Stärke erhalten werde, machte Wallner in seinen Grußworten deutlich. Der beharrliche Einsatz Vorarlbergs habe sich bewährt, so der Landeshauptmann: "Mit der alten Stärke der Militärmusik und ihrer wichtigen Ausbildungsfunktion bleibt die Qualität des Vorarlberger Blasmusikwesens auf hohem Niveau."

Engagierte Jugendarbeit

   Der Vorarlberger Blasmusikverband vereinigt 128 Musikvereine mit insgesamt rund 10.000 Musikerinnen und Musikern, davon sind rund 4.000 in der Blasmusikjugend organisiert. Der Landeshauptmann würdigte dieses große Engagement im Jugendbereich: "In den Musikvereinen und Blasmusikkapellen erhalten die jungen Leute eine hochwertige musikalische Ausbildung. Zudem engagieren sie sich ehrenamtlich, was besonders wertvoll für jede Gesellschaft ist."

Beeindruckende Jahresbilanz

   Landtagspräsident Harald Sonderegger und Landesrat Erich Schwärzler zeigten sich beeindruckt von der Jahresbilanz des Blasmusikverbandes. Im Durchschnitt spielt ein Musikverein in Vorarlberg pro Jahr für die Öffentlichkeit rund drei Konzerte, rückt sechsmal für die Gemeinde, den Tourismus sowie für andere Körperschaften aus und spielt fünfmal bei kirchlichen Anlässen auf. "Es gibt kaum einen Festtag, bei dem nicht eine Blasmusikkapelle für die feierliche Umrahmung sorgt", verdeutlichte Schwärzler am Rande der Veranstaltung. "Unterhaltung, Brauchtumspflege, Kultur und Tradition – all das verbinden wir mit unseren Blasmusikkapellen", betonte Landtagspräsident Sonderegger.

Land bleibt Partner

   Das Land wird dem Blasmusikverband auch weiter als starker Partner zur Seite stehen, versicherte Wallner. Bei allen Verbandsmitgliedern bedankten sich der Landeshauptmann, der Landtagspräsident sowie der Landesrat herzlich für den wichtigen kulturellen und gesellschaftlichen Einsatz.

Infobox

Redakteur/in: Andrea Schwarzmann (LageplanFahrplan)


Weitere Medien zu diesem Artikel:



TEXT

Topnavigation

  1. Lawinenbericht
  2. Regierungserklärung
  3. Landhaus live
  4. LH Wallner
  5. Land Vorarlberg

Impressum

  1. Impressum
© Land Vorarlberg
Seitenanfang