Sprungziele:

  1. Inhalt
  2. Hauptnavigation
  3. Topnavigation
  4. Seitenindex
  5. Bedienungshinweise
  6. Startseite des Presseservers
  7. Weitere Informationen
  8. Impressum
  9. English Version

Land Vorarlberg - Presse

Sie sind hier:

vorarlberg.at/presse

Presseaussendungen - Vorarlberger Landeskorrespondenz

Freitag, 13.1.2017 16:07 Uhr

Integration/Sprache/Schwärzler

Klarstellung zu Deutschkursen für Asylwerbende

Landesrat Schwärzler: Im Rahmen des "Masterplans Vorarlberg" wurden 2016 in Vorarlberg 3.685 Kursplätze für Asylwerbende angeboten

Bregenz (VLK) – Bei den von SOS Mitmensch veröffentlichten Zahlen zu Deutschkursangeboten für Asylwerbende in Vorarlberg dürfte es sich um einen Interpretationsfehler handeln. Die bekanntgegebene Zahl von 1.500 Kursplätzen ist jene für das 1. Halbjahr 2016. Tatsächlich standen im Kalenderjahr 2016 insgesamt 3.685 Plätze in Alphabetisierungs- und Deutschkursen für Asylwerbende in Vorarlberg zur Verfügung, davon 2.232 bei der Caritas, wodurch sich ein Abdeckungsgrad von 80-85 Prozent ergibt, informiert Landesrat Erich Schwärzler. Darüber hinaus wurden 2016 insgesamt 2.106 Kursplätze für Asylberechtigte in Vorarlberg bereitgestellt.

Das Land Vorarlberg verfolgt seit vielen Jahren die Strategie: Deutsch von Anfang an. Damit erhalten Asylwerbende Alphabetisierungs- und Deutschkurse und können diesen Bildungsweg in weiterer Folge als Asylberechtigte und subsidiär Schutzberechtigte fortsetzen. Das Land Vorarlberg hat diese Strategie den neuen Herausforderungen angepasst und verfolgt folgenden "Masterplan": Mit dem 4-Hände-Modell (Deutsch lernen/Deutsch unterstützen und begleiten/Deutsch lehren/Den Weg weisen) ist Klarheit über Zuständigkeit und Rollen aller in diesem Bereich Aktiven geschaffen. In den seit August 2015 unter der Leitung der Koordinationsstelle für Integrationsangelegenheiten stattfindenden institutionen- und trägerübergreifenden monatlichen Koordinationstreffen "Deutsch lernen – Flüchtlinge" werden die aktuellen Bedürfnisse an Alphabetisierungs- und Deutschkursen erörtert und der Masterplan demgemäß weiterentwickelt. "Erfreulich ist, dass es neben den Deutschkursen der Erwachsenenbildungseinrichtugnen auch viele ehrenamtliche Bürgerinnen und Bürger in den Gemeinden gibt, die beim Deutschlernen unterstützen und begleiten. Ich danke allen Akteuren für ihr besonderes Engagement", so Landesrat Erich Schwärzler.

   Derzeit befinden sich 3.546 Asylwerbende in der Grundversorgung. Jede/jeder Asylwerbende, die/der derzeit nach Vorarlberg kommt, hat binnen sechs Wochen die Möglichkeit, einen Alphabetisierungs- und Deutschkurs zu besuchen. Weitere Informationen sind unter www.vorarlberg.at/integration abrufbar.

Infobox

Redakteur/in: Gerhard Wirth (LageplanFahrplan)


Weitere Medien zu diesem Artikel:



TEXT

Topnavigation

  1. Lawinenbericht
  2. Regierungserklärung
  3. Landhaus live
  4. LH Wallner
  5. Land Vorarlberg

Impressum

  1. Impressum
© Land Vorarlberg
Seitenanfang