Sprungziele:

  1. Inhalt
  2. Hauptnavigation
  3. Topnavigation
  4. Seitenindex
  5. Bedienungshinweise
  6. Startseite des Presseservers
  7. Weitere Informationen
  8. Impressum
  9. English Version

Land Vorarlberg - Presse

Sie sind hier:

vorarlberg.at/presse

Presseaussendungen - Vorarlberger Landeskorrespondenz

Freitag, 20.1.2017 18:30 Uhr

Gemeinden/Infrastruktur/Jugend/Wallner

Attraktive Infrastruktur sorgt für hohe Lebensraumqualität im Montafon

Landeshauptmann Wallner besichtigte Haus Montafon und Jugendtreff JAM in Schruns – Treffen mit Gemeindevertreterinnen und politisch interessierten Frauen in Silbertal

Schruns/Silbertal (VLK) – Von bedeutenden Investitionen in die Entwicklung der Marktgemeinde Schruns und der ganzen Region sprach Landeshauptmann Markus Wallner am Freitag (20. Jänner) bei der Besichtigung des "Haus Montafon" und des Jugendhauses JAM. Von den Einrichtungen würden wichtige Impulse ausgehen, für das Zusammenleben im Ort und ebenso für die Wirtschaft, machte Bürgermeister Jürgen Kuster deutlich. Nach dem Besuchsprogramm in Schruns nahm Wallner an einem Stammtisch mit Gemeindevertreterinnen und politisch interessierten Frauen in der Gemeinde Silbertal teil.

Zehn Monate lang wurde das ehemalige Bürogebäude der Vorarlberger Illwerke AG nach Plänen des Architekten Bernardo Bader umgebaut, ehe das "Haus Montafon" Ende Februar 2015 offiziell eröffnet werden konnte. Das Gebäude beheimatet heute die Musikschule Montafon, die Bücherei des Standes Montafon, den Krankenpflegeverein und die Mobilen Hilfsdienste (MoHi) Außermontafon sowie das Kinderwerkstättli Montafon. Zudem sind fast ein Dutzend weitere Unternehmen und Betriebe im Haus vertreten. In der Liste der Mieter spiegele sich die gesamte Vielfalt des Tals wider, führte Bürgermeister Kuster aus: "Ob Musik, Pädagogik, Wirtschaft oder Soziales – nahezu alle gesellschaftlichen Bereiche haben im Haus Montafon eine neue Heimat und Raum zur Entfaltung gefunden".

Besuch im Jugendhaus JAM

  
Anschließend besichtigte Landeshauptmann Wallner das Jugendhaus JAM, das im Juli 2015 am ehemaligen Standort der Musikschule eröffnet wurde. Am Vorzeigeprojekt sind sieben Montafoner Gemeinden beteiligt. Neben Bartholomäberg, Schruns, Silbertal, St. Anton, St. Gallenkirch, Tschagguns und Vandans leistete auch das Land Vorarlberg und die Raiffeisenbank Montafon einen Unterstützungsbeitrag. Beim JAM handelt es sich um einen begleiteten, für alle offenen und konsumzwangfreien Treffpunkt. Jugendliche und junge Erwachsene im Alter von 12 bis 20 Jahren können sich in den Räumlichkeiten ungezwungen mit Freunden treffen und die verschiedenen Angebote des Treffs gratis nutzen. Dem gesamten JAM-Team mit Miriam Piske an der Spitze dankte Wallner für die engagierte Jugendarbeit, die vor Ort geleistet wird.

Treffen mit Gemeindevertreterinnen und politisch interessierte Frauen

  
In Silbertal nahm der Landeshauptmann zum Schluss noch an einem Stammtisch mit Gemeindevertreterinnen und politisch interessierten Frauen teil. "Die hohe Lebensqualität und die gute Entwicklung in allen Gemeinden des Landes verdanken wir in starkem Maße der verantwortungsvollen Arbeit, die in den ehrenamtlich besetzten Gemeindevertretungen geleistet wird", unterstrich Wallner und bedankte sich für das Engagement und den Idealismus, der hinter dem Einsatz steht.

Infobox

Redakteur/in: Wolfgang Hollenstein (LageplanFahrplan)


Weitere Medien zu diesem Artikel:



TEXT

Topnavigation

  1. Lawinenbericht
  2. Regierungserklärung
  3. Landhaus live
  4. LH Wallner
  5. Land Vorarlberg

Impressum

  1. Impressum
© Land Vorarlberg
Seitenanfang