Sprungziele:

  1. Inhalt
  2. Hauptnavigation
  3. Topnavigation
  4. Seitenindex
  5. Bedienungshinweise
  6. Startseite des Presseservers
  7. Weitere Informationen
  8. Impressum
  9. English Version

Land Vorarlberg - Presse

Sie sind hier:

vorarlberg.at/presse

Presseaussendungen - Vorarlberger Landeskorrespondenz

Donnerstag, 9.3.2017 13:00 Uhr

Wasser/Wasserpreis/Wallner/Schwärzler

LH Wallner: "Vorbildlicher Umgang mit kostbarem Gut Wasser"

Landeshauptmann und Landesrat Schwärzler ehrten Vorarlberger Gemeinden für beispielhaften Einsatz um das wertvolle Nass

Bregenz (VLK) – Im Vorfeld des UNO-Weltwassertages (Mittwoch, 22. März) haben Landeshauptmann Markus Wallner und Wasserlandesrat Erich Schwärzler am Donnerstag (9. März) im Landhaus mehrere heimische Gemeinden ausgezeichnet, die sich mit zukunftsweisenden wasserwirtschaftlichen Projekten im Wettbewerb "Neptun Wasserpreisgemeinde" die begehrten Stockerlplätze gesichert haben. Den ersten Platz belegte die Marktgemeinde Rankweil mit dem Beteiligungsprojekt "FrutzArt". Wallner und Schwärzler nutzten die Preisverleihung, um die Bedeutung der Ressource Wasser für das Land Vorarlberg herauszustreichen.

Wasserpreis 2017 .

Schutz der Gewässer, ihre Nutzung sowie Schutz vor den Gefahren des Wassers - diese drei Aufgaben stellen sich im Zusammenhang mit der Ressource Wasser, betonte Landeshauptmann Wallner. Um den Herausforderungen gezielt begegnen zu können, wurde 2010 eine Vorarlberger Wasserwirtschaftsstrategie beschlossen und vor rund einem Jahr aktualisiert. "Mit dem ambitionierten Arbeitsprogramm können wird die bis 2020 formulierten Ziele erreichen", ist Wallner überzeugt und fügt hinzu: "Die Wasserversorgung muss auch künftig in der Zuständigkeit und Verantwortung der öffentlichen Hand bleiben".

Wasserreichtum für kommende Generationen sichern

  
"Mit dem Wettbewerb soll das Bewusstsein für den lebensnotwendigen Bodenschatz Wasser weiter gestärkt werden", erläuterte Landesrat Schwärzler den Hintergrund der bewährten Initiative. Ein sorgsamer und nachhaltiger Umgang mit dem kostbaren Nass sei unverzichtbar, damit auch nachfolgenden Generationen uneingeschränkt sauberes Wasser zur Verfügung steht". Schwärzler weiter: "Wasser ist nicht nur Lebensmittel sondern gleichzeitig auch Lebensraum für unzählige Tiere und Pflanzen, wichtiger Rohstoff für die Wirtschaft und ein attraktiver Energielieferant". Auf der anderen Seite gelte es, alles zu unternehmen, um die Gefahren des Wassers so gut es geht zu minimieren, stellte der Landesrat klar.

Rankweil ist Vorarlbergs Neptun Wasserpreisgemeinde 2017

  
Über die Auszeichnung Neptun Wasserpreisgemeinde für das Projekt "FrutzArt" durfte sich die Marktgemeinde Rankweil freuen. Im Rahmen eines Aktionstages haben rund 750 Kinder aus den Rankweiler Kindergärten und Schulen spielerisch und kreativ den Lebensraum an der Frutz erforscht. Die Initiative, die alle zwei Jahre wiederholt werden soll, zielte darauf ab, die junge Generation für einen sanften Umgang mit der Natur zu sensibilisieren. Von der Jury besonders gewürdigt wurde die professionelle Vorbereitung und Durchführung des Events und die gelungene Nachbereitung mit Fotos, eigener Homepage und Kalender. Damit sei eine große Breitenwirkung erzielt worden, begründete die Jury ihre Entscheidung.

Vorbildliche Leistungen geehrt

  
Der zweite Platz ging an die Gemeinde Mellau für die am Mellenbach realisierten ökologischen Verbesserungen. Konkret sind zwei Sohlabstürze entfernt und ein rund 300 Meter langes Ausgleichsgefälle hergestellt worden. Mit den Baumaßnahmen ist der Lebensraum nicht nur für Pflanzen und Tiere sondern als Naherholungsgebiet mit Wanderweg auch für die vor Ort lebende Bevölkerung und die vielen Gäste aufgewertet worden. Den dritten Platz erreichte das Projekt "Fünf Gemeinden – ein Fluss", das von den Gemeinden Kennelbach, Wolfurt, Lauterach, Hard und der Stadt Bregenz am Unterlauf der Bregenzerache durchgeführt wird. Ziel der Gemeindekooperation ist es, das Gebiet weiterhin als wertvollen Naherholungsraum zu erhalten und nachhaltig zu entwickeln.

Neptun Wassergemeindepreis

  
Im Rahmen des 1999 erstmals auf Initiative des Bundesministeriums für Land- und Forstwirtschaft, Umwelt und Wasserwirtschaft durchgeführten NEPTUN Wasserpreises wurde heuer nach 2015 zum zweiten Mal gemeinsam mit dem Land Vorarlberg die "Wasserpreisgemeinde" gekürt. Detaillierte Informationen sind der Internetseite www.wasserpreis.info zu entnehmen oder auch unter www.vorarlberg.at/wasser abrufbar.

Infobox

Redakteur/in: Praktikant Landespressestelle (LageplanFahrplan)


Weitere Medien zu diesem Artikel:



TEXT

Topnavigation

  1. Lawinenbericht
  2. Regierungserklärung
  3. Landhaus live
  4. LH Wallner
  5. Land Vorarlberg

Impressum

  1. Impressum
© Land Vorarlberg
Seitenanfang