Sprungziele:

  1. Inhalt
  2. Hauptnavigation
  3. Topnavigation
  4. Seitenindex
  5. Bedienungshinweise
  6. Startseite des Presseservers
  7. Weitere Informationen
  8. Impressum
  9. English Version

Land Vorarlberg - Presse

Sie sind hier:

vorarlberg.at/presse

Presseaussendungen - Vorarlberger Landeskorrespondenz

Samstag, 18.3.2017 16:30 Uhr

Bildung/Bibliotheken/Mennel

LR Mennel: Vorarlbergs Bibliotheken weiter an der Spitze

Bundesweit die meisten eingeschriebenen Leserinnen und Leser und die meisten Entlehnungen

Zwischenwasser (VLK) – Die Bibliotheksarbeit in Vorarlberg ist seit Jahren bundesweit konstant an der Spitze, sowohl bei den Benutzerzahlen als auch bei den Entlehnungen. "Damit leisten unsere Bibliotheken einen wertvollen Beitrag zur Lese- und Lesefrühförderung. Zu verdanken ist das vor allem dem großen Engagement, der Professionalität und der Innovationsbereitschaft unserer großteils ehrenamtlichen Bibliothekarinnen und Bibliothekare", sagte Landesrätin Bernadette Mennel bei der Jahrestagung der Bibliotheken am Samstag, 18. März, im Bildungshaus Batschuns.

Die Bibliotheken in Vorarlberg kommen zusammen auf einen Medienbestand von über einer Million Büchern, anderen Schrift- bzw. Druckwerken, Tonträgern usw. Sie weisen mehr als 70.000 eingeschriebene Benutzerinnen und Benutzer vor, das sind gut 18 Prozent der Vorarlberger Bevölkerung – ein Anteil, der in keinem anderen Bundesland erreicht wird. Auch die Zahl von 2,7 Millionen Entlehungen pro Jahr ist nicht nur in der Relation der Landesgröße ein Top-Wert, sondern auch absolut. In den öffentlichen Bibliotheken in Vorarlberg arbeiten ca. 100 nebenberufliche oder hauptamtliche Bibliothekarinnen und Bibliothekare. Sie werden von über 770 ehrenamtlichen Mitarbeitenden unterstützt, davon sind gut 700 weiblich.

   Die Mediathek, für die der Medienankauf und technische Support bei der Landesbüchereistelle liegen, befindet sich auch 2016 weiterhin auf Erfolgskurs, hielt Landesrätin Mennel fest. So wurden 3.477 Medien angekauft und 54.234 entlehnt. Damit wurde gegenüber dem Vorjahr der Medienbestand um 20 Prozent und die Zahl der Ausleihen um 16 Prozent gesteigert. Der Medienbestand der Mediathek umfasst rund 18.000 Medien (e-books, e-papers, e-audios und e-videos) und derzeit nehmen 78 Bibliotheken an der Mediathek teil. Eine wesentliche Neuerung ist auch, dass Benutzerinnen und Benutzer seit 2016 in den verfügbaren Online-Katalogen der teilnehmenden Bibliotheken gleich und ohne weitere Anmeldung E-Medien ausleihen können. Dieses Angebot wird gerne angenommen.

Infobox

Redakteur/in: Gerhard Wirth (LageplanFahrplan)


Weitere Medien zu diesem Artikel:



TEXT

Topnavigation

  1. Lawinenbericht
  2. Regierungserklärung
  3. Landhaus live
  4. LH Wallner
  5. Land Vorarlberg

Impressum

  1. Impressum
© Land Vorarlberg
Seitenanfang