Sprungziele:

  1. Inhalt
  2. Hauptnavigation
  3. Topnavigation
  4. Seitenindex
  5. Bedienungshinweise
  6. Startseite des Presseservers
  7. Weitere Informationen
  8. Impressum
  9. English Version

Land Vorarlberg - Presse

Sie sind hier:

vorarlberg.at/presse

Presseaussendungen - Vorarlberger Landeskorrespondenz

Donnerstag, 6.4.2017 15:16 Uhr

Bildung/Lesen/Mennel

Landesrätin Mennel: Erfolgreicher Aktionstag für das Lesen

85 Projekte am 7. Vorarlberger Lesetag

Götzis/Mäder/Weiler (VLK) – Anlässlich des 7. Vorarlberger Lesetages am Donnerstag, 6. April 2017, besuchte Landesrätin Bernadette Mennel Schulen in der Region Kummenberg und Vorderland. "Mit diesem Aktionstag wird ein Zeichen für Lesefreude und für die Bedeutung des Lesens für jede weitere Bildung gesetzt. Ich freue mich, dass auch heuer wieder 85 engagierte und kreative Projekte von Schulen aus allen Landesteilen eingereicht wurden", so Mennel.

Gemeinsam mit den vielen Initiativen, die in Vorarlberg zur Förderung der Lesekompetenz stattfinden, ist der jährliche Vorarlberger Lesetag ein wichtiger Baustein in der Stärkung der Lesefertigkeit, Lesefreude und -motivation von Kindern.  Landesrätin Mennel zeigte sich vom Engagement der Schulen und der Begeisterungsfähigkeit der Kinder sehr beeindruckt: "Die Freude am Lesen ist die Basis für eine gute Lesekompetenz. Es ist mir ein besonderes Anliegen, dass die Menschen gerne lesen und Kinder so früh wie möglich an das Lesen herangeführt werden. Denn Lesen ist eine der wichtigsten Kulturtechniken und bildet auch die Grundlage jeglichen Lernens."

   Das Land Vorarlberg unterstützt die Leseförderung früh und konsequent. Mit der Initiative "Kinder lieben lesen" werden alle Eltern schon bei der Geburt ihres Kindes auf die Wichtigkeit des Spracherwerbes ihrer Kinder hingewiesen und mit Buchpaketen unterstützt. Im Kindergarten werden alle Kinder gezielt in der frühen Sprachförderung bis zum Schuleintritt begleitet. Auch an allen Volksschulen wird – unterstützt von den Schulbibliotheken – verstärkt das Thema Lesen aufgegriffen.

   Der Vorarlberger Lesetag ist eine gemeinsame Initiative des Landes Vorarlberg, des Landeschulrates für Vorarlberg und der Vorarlberger Nachrichten. Durch die Zusammenarbeit mit Schulpartnern, Gemeinden, Bibliotheken, Lesepaten etc. soll in der Öffentlichkeit das Bewusstsein für die Wichtigkeit des Lesens gestärkt und die Lesemotivation von Kindern und Jugendlichen gesteigert werden.

   In der Volksschule Götzis Blattur hatten alle Schülerinnen und Schüler am Aktionstag die Möglichkeit, an verschiedenen Stationen in die Welt der Märchen einzutauchen. Jedes Kind bastelte zudem einen Teil eines Drachens, der sich am Ende des Tages durch das Schulhaus schlängelte.

   Das Schulheim Mäder unterstützt seit vielen Jahren den Lesetag. Heuer präsentierten sieben Klassen während des ganzen Tages verschiedene Geschichten. Mit Figuren, kleinen Theaterbühnen oder Bildern wurden diese visuell dargestellt und mit Gebärden begleitet.

   An der Volksschule Weiler stand der Lesetag unter dem Motto "Elefanten und andere Dickhäuter". Klassenübergreifend wurden allen Schülerinnen und Schülern im Rahmen eines Marktplatzes Lesetexte, Spiele, Rätsel, Gedichte u.v.m. angeboten. 

Infobox

Redakteur/in: Gerhard Wirth (LageplanFahrplan)


Weitere Medien zu diesem Artikel:



TEXT

Topnavigation

  1. Lawinenbericht
  2. Regierungserklärung
  3. Landhaus live
  4. LH Wallner
  5. Land Vorarlberg

Impressum

  1. Impressum
© Land Vorarlberg
Seitenanfang