Sprungziele:

  1. Inhalt
  2. Hauptnavigation
  3. Topnavigation
  4. Seitenindex
  5. Bedienungshinweise
  6. Startseite des Presseservers
  7. Weitere Informationen
  8. Impressum
  9. English Version

Land Vorarlberg - Presse

Sie sind hier:

vorarlberg.at/presse

Presseaussendungen - Vorarlberger Landeskorrespondenz

Dienstag, 11.4.2017 14:00 Uhr

Kultur/Bildung/Bernhard

double check geht in die 4. Runde

Bewerbungen von Bildungs- und Kultureinrichtungen bis 31. Mai 2017 möglich

Bregenz (VLK) – Mit dem Förderprogramm double check ermöglicht die Kulturabteilung des Landes Vorarlberg langfristige Partnerschaften von Bildungs- und Kultureinrichtungen. Aufgrund der äußerst positiven Erfahrungen – seit 2013 wurden schon 34 Kooperationen unterstützt – wird die Initiative in den kommenden zwei Jahren fortgesetzt, teilt Landesrat Christian Bernhard mit. Im Rahmen von double check_4 erhalten weitere zehn Projekte für die Schuljahre 2017/18 und 2018/19 eine Förderung. Bewerbungen können bis Mittwoch, 31. Mai 2017, eingereicht werden.

double check heißt, je eine Bildungs- und Kultureinrichtung arbeiten in Form einer bis zu zweijährigen Partnerschaft kontinuierlich zusammen. Gemeinsam wird ein Projekt konzipiert und umgesetzt. Dadurch ergeben sich beiderseitige Einblicke und Zugänge in die Arbeits- und Lebenswelt des Kooperationspartners. "Die Kinder- und Jugendlichen erleben im Rahmen von double check Kultureinrichtungen als Orte der künstlerischen Produktion und auch als Arbeitsplatz. Die kulturellen Institutionen wiederum haben die Gelegenheit, die jungen Menschen und deren Lebensraum besser kennen zu lernen. Beide Seiten profitieren langfristig davon", erklärt Landesrat Bernhard.

Gemeinsam einreichen und arbeiten

   Schülerinnen und Schüler, Lehrpersonen, Kindergartenpädagoginnen sowie in der Kulturvermittlung oder -veranstaltung Tätige sind eingeladen ihre Ideen für Partnerschaften einzureichen. Eine gemeinsame Bewerbung der jeweiligen Bildungs- und Kultureinrichtungen ist notwendig. Die Jury – Fachleute aus den Bereichen Schule, Kultur und Kulturvermittlung – entscheidet über die Vergabe der Förderungen von jährlich 3.000 Euro pro Partnerschaft. Mehr dazu siehe auf www.vorarlberg.at/kultur

Rückblick auf double check_3

   Acht zweijährige und vier einjährige Projekte gingen aus double check_3 für die Schuljahre 2015/16 und 2016/17 hervor. Unter anderem hat sich der Kindergarten Schwefel mit dem Kunsthaus Bregenz sowie der Künstlerin Claudia Mang zusammen getan. Zum Konzept gehörten der gemeinsame Ausstellungsbesuch und die kreative Auseinandersetzung mit dem Gesehenen. Das Borg Egg wiederum erarbeitete mit dem Angelika-Kauffmann-Museum eine Ausstellung zum Thema "Veränderung der Rollenbilder und des Rollenverständnisses". Über die Grenzen Vorarlbergs hinweg schlossen sich das Gymnasium Schillerstraße, die Uni Liechtenstein und die Waldorfschule Schaan gemeinsam mit dem Theater am Saumarkt zusammen. In ihrem Projekt setzen sie sich mit kulturellen Zwischenräumen auseinander. Nähere Projektinformationen siehe auf http://kultur.vobs.at/landesprojekte/double-check-4/   

Fact-Box:

double check_4

-
Einreichungen bis Mittwoch, 31. Mai 2017, an: Amt der Vorarlberg Landesregierung, Kulturabteilung, Römerstraße 24, 6900 Bregenz
- Gemeinsame Einreichung von Bildungs- und Kultureinrichtung
- Förderdauer: maximal zwei Jahre, Schuljahre 2017/18 und 2018/19
- Finanzielle Unterstützung: jährlich 3.000 Euro pro Projekt
- Expertenjury (Fachleute aus Schule, Kultur und Kulturvermittlung) entscheidet bis Ende Juni über die Vergabe.

Infobox

Redakteur/in: Gerhard Wirth (LageplanFahrplan)


Weitere Medien zu diesem Artikel:



TEXT

Topnavigation

  1. Lawinenbericht
  2. Regierungserklärung
  3. Landhaus live
  4. LH Wallner
  5. Land Vorarlberg

Impressum

  1. Impressum
© Land Vorarlberg
Seitenanfang