Sprungziele:

  1. Inhalt
  2. Hauptnavigation
  3. Topnavigation
  4. Seitenindex
  5. Bedienungshinweise
  6. Startseite des Presseservers
  7. Weitere Informationen
  8. Impressum
  9. English Version

Land Vorarlberg - Presse

Sie sind hier:

vorarlberg.at/presse

Presseaussendungen - Vorarlberger Landeskorrespondenz

Samstag, 22.4.2017 21:30 Uhr

Sport/Würdigung/Wallner/Mennel

Wallner ehrte Freeriderin Lorraine Huber mit Sportehrenzeichen in Gold

Nach Freeride-Weltmeistertitel: Landeshauptmann und Sportlandesrätin Mennel haben bei Gemeindeempfang in Lech herausragende sportliche Leistung gewürdigt

Lech (VLK) – Mit einem großen Empfang hat die Gemeinde Lech am Samstag (22. April) den Freeride-Weltmeistertitel von Lorraine Huber gefeiert. Landeshauptmann Markus Wallner nützte den Abend, um der Athletin das Sportehrenzeichen des Landes in Gold zu verleihen. "Vorarlberg freut sich mit dir", sagte Wallner, der gemeinsam mit Sportlandesrätin Bernadette Mennel die Glückwünsche des Landes überbrachte. Der Ski-Club Arlberg ehrte Huber mit dem Goldenen Arlenzweig, der höchsten Auszeichnung des Vereins, die nur Weltmeister und Olympiasieger bekommen.

Seit vielen Jahren zählt Lorraine Huber zu den führenden Persönlichkeiten innerhalb der internationalen Freeride-Szene. Ihre Karriere als Profi-Freeriderin startete sie 2008. Nachdem sich Huber in der Saison 2013/2014 noch mit dem Vizeweltmeistertitel begnügen musste, konnte sie heuer nach einer perfekten Saison die Weltmeisterschaft erstmals für sich entscheiden. Mit der großartigen Leistung habe Huber nicht nur sich selbst sondern genauso ihre Heimatgemeinde, die Arlbergregion und das Sportland Vorarlberg ins Blickfeld einer sportinteressierten Weltöffentlichkeit gerückt, freute sich Wallner beim Empfang.

"Hinter Spitzenleistungen steckt harte Arbeit"

  
Der Landeshauptmann erinnerte weiters daran, dass sportliche Spitzenleistungen wie diese mit harter Arbeit verbunden sind: "Lorraine Huber ist es gelungen, sich über einen sehr langen Zeitraum auf höchstem Niveau durchzusetzen. Das sagt sehr viel über ihre Person und ihre Charaktereigenschaften aus, denn dazu braucht es viel Eigenverantwortung, Mut, Wille, Gespür und Begeisterung sowie jede Menge Talent und Begabung", fasste Wallner zusammen. Dass sie sich für die großen Mühen nun selbst belohnt habe, sei der "verdiente Ausgleich", so der Landeshauptmann. Ein großes Dankeschön sprach Wallner ebenso dem engagierten Team hinter der Sportlerin aus.

Sportehrenzeichen und Scheck als Geste der Anerkennung

  
Gemeinsam mit Sportlandesrätin Mennel überreichte der Landeshauptmann als Geste der Anerkennung das Sportehrenzeichen in Gold sowie einen Scheck an Lorraine Huber. Die Jugend in Vorarlberg habe mit Lorraine Huber ein starkes Vorbild, unterstrich die Landesrätin bei der Verleihung.

Infobox

Redakteur/in: Wolfgang Hollenstein (LageplanFahrplan)


Weitere Medien zu diesem Artikel:



TEXT

Topnavigation

  1. Lawinenbericht
  2. Regierungserklärung
  3. Landhaus live
  4. LH Wallner
  5. Land Vorarlberg

Impressum

  1. Impressum
© Land Vorarlberg
Seitenanfang