Sprungziele:

  1. Inhalt
  2. Hauptnavigation
  3. Topnavigation
  4. Seitenindex
  5. Bedienungshinweise
  6. Startseite des Presseservers
  7. Weitere Informationen
  8. Impressum
  9. English Version

Land Vorarlberg - Presse

Sie sind hier:

vorarlberg.at/presse

Presseaussendungen - Vorarlberger Landeskorrespondenz

Dienstag, 16.5.2017 17:00 Uhr

Schule/HTL/Ausbildung/Wallner

LH Wallner: "Hohe Ausbildungsqualität sichert Wettbewerbsfähigkeit"

Landeshauptmann nahm gemeinsam mit Schülerinnen und Schülern und dem Direktor der HTL Rankweil, Gerhard Wimmer, eine neue CNC-Maschine in Betrieb

Rankweil (VLK) – "Eine moderne Ausstattung und Infrastruktur sind für eine praxisnahe Ausbildung unverzichtbar". Das bekräftigte Landeshauptmann Markus Wallner am Dienstag (16. Mai) bei der Inbetriebnahme der neuen CNC-Maschine, die für die Zimmerei-Werkstätte der Höheren Technischen Lehranstalt in Rankweil angeschafft worden ist. In den Ankauf der Anlage samt Werkzeug sind insgesamt rund 245.000 Euro investiert worden. 80.000 Euro wurden vom Land beigesteuert. "Eine gute Ausbildungsqualität ist ein entscheidender Schlüssel für eine hohe Wettbewerbsfähigkeit", begründete Wallner bei der Veranstaltung das großzügige finanzielle Engagement des Landes.

Die drei Vorarlberger HTL's in Bregenz, Dornbirn und in Rankweil werden vom Land kontinuierlich unterstützt, und das, obwohl die Finanzierungsverantwortung für diese höheren Schulen eigentlich allein beim Bund liegen würde. Für die angehenden Fachkräfte brauche es beste Rahmenbedingungen. Diese zu gewährleisten sei ein wichtiges Ziel, so Wallner: "Es geht darum, dass die Vermittlung des Lehrstoffes mit den Bedürfnissen der Wirtschaft Schritt hält. Dazu ist eine praxisnahe Ausbildung notwendig, die nur über eine moderne Ausstattung an den Schulen sichergestellt werden kann". Im Fokus steht der heimische Fachkräfte-Nachwuchs, unterstrich der Landeshauptmann.

Dank an motivierte Lehrkräfte

  
Seinen Dank richtete Landeshauptmann Wallner in dem Zusammenhang auch an die "motivierten Lehrkräfte, die mit großem persönlichem Engagement die Lerninhalte anschaulich und verständlich vermitteln". Das gesamte Team der HTL Rankweil mit Direktor Gerhard Wimmer an der Spitze beglückwünschte Wallner zur neuen, modernen Infrastruktur.

"Meilenstein in der maschinellen Ausstattung"

  
Direktor Wimmer sprach beim Festakt von einem "Meilenstein in der maschinellen Ausstattung der Zimmerei-Werkstätte". Es sei eine wesentliche Aufgabe der HTL, die jungen Menschen an moderne Technologien heranzuführen, die dem neuesten Stand der Technik entsprechen, sagte Wimmer: "Das steht so nicht nur im Lehrplan sondern ist auch im Leitbild verankert". Für die Unterstützung beim Ankauf der neuen Infrastruktur bedankte sich der Direktor bei allen Geldgebern ganz herzlich. Neben dem Land haben sich auch der Bund, die Zimmereiinnung in der Wirtschaftskammer und zwei Großbetriebe aus der heimischen Wirtschaft beteiligt.

Neue CNC-Maschine gemeinsam in Betrieb genommen

  
Die neu angeschaffte CNC-Maschine wurde im Rahmen der Veranstaltung gemeinsam in Betrieb genommen. Es handelt sich konkret um ein modernes 5-Achs-CNC-Bearbeitungszentrum mit beweglichem Portal. Aus dem Holzbau ist die CNC-Technologie heute nicht mehr wegzudenken. Die Maschine kann unterschiedlichste Holzkonstruktionen und deren Verbindungen (ingenieurmäßiger Holzbau) herstellen. Ein weiterer Vorteil ist, dass sich verschiedene Materialien individuell bearbeiten lassen. Das gewinnt in der Praxis immer mehr an Bedeutung.

Infobox

Redakteur/in: Wolfgang Hollenstein (LageplanFahrplan)


Weitere Medien zu diesem Artikel:



TEXT

Topnavigation

  1. Lawinenbericht
  2. Regierungserklärung
  3. Landhaus live
  4. LH Wallner
  5. Land Vorarlberg

Impressum

  1. Impressum
© Land Vorarlberg
Seitenanfang