Sprungziele:

  1. Inhalt
  2. Hauptnavigation
  3. Topnavigation
  4. Seitenindex
  5. Bedienungshinweise
  6. Startseite des Presseservers
  7. Weitere Informationen
  8. Impressum
  9. English Version

Land Vorarlberg - Presse

Sie sind hier:

vorarlberg.at/presse

Presseaussendungen - Vorarlberger Landeskorrespondenz

Dienstag, 23.5.2017 12:12 Uhr

Personalia/Tierschutz/Wallner

Marlene Kirchner wird neue Vorarlberger Tierschutzombudsfrau

LH Wallner: Überzeugte mit Fachwissen und hoher Einsatzbereitschaft für das Thema Tierschutz

Bregenz (VLK) – Die Vorarlberger Landesregierung hat heute (Dienstag) Marlene Kirchner zur neuen Tierschutzombudsfrau bestellt, teilt Landeshauptmann Markus Wallner mit: „Frau Kirchner überzeugte im Rahmen des Hearings mit ihrem Fachwissen zum Thema Tierwohlergehen und stellte auch praktische Ansätze vor, das sensible Thema mit den unterschiedlichen Systempartnern zu kommunizieren.“

Marlene Kirchner (Jahrgang 1977) absolvierte nach einer mehrjährigen Tätigkeit in der Jugendarbeit von 2001 bis 2007 in Wien das Veterinärstudium und von 2008 – 2012 das Doktorat, ebenfalls an der BOKU in Wien. Sie erwarb das Active Diplomate ECAWBM (European College of Animal Welfare and Behavioural Medicine) in Chester (UK). Frau Kirchner arbeitet derzeit (noch) als Assistenzprofessorin für Animal Welfare (Tierwohlergehen) an der Universität Kopenhagen.

   Die Amtsdauer der Tierschutzombudsperson beträgt fünf Jahre. Frau Kirchner wird ihr neues Amt ehestmöglich antreten.

Infobox

Redakteur/in: Thomas Mair (LageplanFahrplan)


Weitere Medien zu diesem Artikel:



TEXT

Topnavigation

  1. Lawinenbericht
  2. Regierungserklärung
  3. Landhaus live
  4. LH Wallner
  5. Land Vorarlberg

Impressum

  1. Impressum
© Land Vorarlberg
Seitenanfang