Sprungziele:

  1. Inhalt
  2. Hauptnavigation
  3. Topnavigation
  4. Seitenindex
  5. Bedienungshinweise
  6. Startseite des Presseservers
  7. Weitere Informationen
  8. Impressum
  9. English Version

Land Vorarlberg - Presse

Sie sind hier:

vorarlberg.at/presse

Presseaussendungen - Vorarlberger Landeskorrespondenz

Freitag, 26.5.2017 9:20 Uhr

Finanzen/Gemeinden/Kindergarten/Wallner/Mennel

Wallner: "In die junge Generation investieren heißt Zukunftschancen sichern"

Land Vorarlberg unterstützt Gemeinden bei Ausgaben für das Kindergartenpersonal

Bregenz (VLK) – Wie in vielen anderen Bereichen steht das Land den Gemeinden auch bei den Ausgaben für das Kindergartenpersonal engagiert zur Seite. Jedes Jahr wird als zusätzliche Hilfestellung ein Beitrag aus besonderen Bedarfszuweisungen an Gemeinden mit unterdurchschnittlicher Finanzkraft ausgezahlt. Heuer sind es in Summe 3,7 Millionen Euro, die an 72 der 96 Vorarlberger Gemeinden gehen, informieren Landeshauptmann Markus Wallner und die ressortzuständige Landesrätin Bernadette Mennel.

Das Land übernimmt zwar generell 60 Prozent der Kindergartenpersonalkosten, dennoch bleibt der Betrieb eines Kindergartens vor allem für kleinere und finanziell weniger gut ausgestattete Gemeinden eine erhebliche Belastung. Deshalb erhalten diese Gemeinden seitens des Landes zusätzliche Förderungen in Form von besonderen Bedarfszuweisungen. "Diese Unterstützung kommt drei Viertel der Vorarlberger Gemeinden zugute", weist Landeshauptmann Wallner auf die Treffsicherheit hin. Es gehe darum, die Gemeinden zu entlasten und die Frühpädagogik in Vorarlberg weiter zu optimieren. "Der Beginn bildet das Fundament für alle weiteren Bildungserfolge", so Wallner. Mit Blick darauf gelte es, optimale Rahmenbedingungen sicherzustellen.

Mennel dankt für hohe Motivation

  
Darunter fällt neben der Bereitstellung einer qualitativ hochwertigen Kindergarten-Infrastruktur vor allem auch die personelle Ausstattung in den Einrichtungen, gibt die Landesrätin zu bedenken. Mennel lobt in dem Zusammenhang die hohe Motivation der Kindergartenpädagoginnen und Kindergartenpädagogen sowie der Kindergartenassistentinnen und Kindergartenassistenten: "Dieser engagierte Zugang stellt sicher, dass unsere Kinder ihre Potenziale, Talente und Fähigkeiten gut entwickeln und entfalten können".

Kindergärten in Vorarlberg

  
Aktuell gibt es in Vorarlberg 247 Kindergärten. Es werden insgesamt rund 9.800 Kinder betreut. Zusammen mit praktisch allen vier- und fünfjährigen Kindern besuchen auch bereits mehr als 1.800 Dreijährige – das sind etwa 45 Prozent dieser Altersgruppe – den Kindergarten.

Infobox

Redakteur/in: Wolfgang Hollenstein (LageplanFahrplan)


Weitere Medien zu diesem Artikel:



TEXT

Topnavigation

  1. Lawinenbericht
  2. Regierungserklärung
  3. Landhaus live
  4. LH Wallner
  5. Land Vorarlberg

Impressum

  1. Impressum
© Land Vorarlberg
Seitenanfang