Sprungziele:

  1. Inhalt
  2. Hauptnavigation
  3. Topnavigation
  4. Seitenindex
  5. Bedienungshinweise
  6. Startseite des Presseservers
  7. Weitere Informationen
  8. Impressum
  9. English Version

Land Vorarlberg - Presse

Sie sind hier:

vorarlberg.at/presse

Presseaussendungen - Vorarlberger Landeskorrespondenz

Samstag, 3.6.2017 10:00 Uhr

Regionen/Bregenzerwald/Kultur/Tourismus/Wälderbahn/Schwärzler

LR Erich Schwärzler: 30 Jahre im Rhythmus alter Zeit

Dank und Gratulation zum Jubiläum des Wälderbähnle-Fahrbetriebs

Bezau (VLK) – Beim Festakt "30 Jahre Bahnbetrieb der Museumsbahn Wälderbähnle" in Bezau gratulierte auch Landesrat Erich Schwärzler. Er dankte den verdienstvollen Gründungsmitgliedern Ehrenbürger/Altbürgermeister Erich Schäffler und Hans Meusburger sowie Vereinsobmann Oskar Müller und Geschäftsführer Walter Rüf mit ihrem engagierten Team für die vorbildliche Aufbau- und Entwicklungsarbeit des Vereins Bregenzerwaldbahn-Museumsbahn in den letzten Jahrzehnten.

Das Wälderbähnle brachte nach der Inbetriebnahme 1902 durch die Möglichkeit eines großen Personen- und Gütertransportes als wichtige Lebensader entscheidende Impulse für die Entwicklung von Handwerk, Gewerbe, Industrie, Fremdenverkehr und Kultur im Bregenzerwald. Diese Funktion hat sich im Laufe der Jahre u.a. durch den Ausbau der Bregenzerwaldstraße und wiederholte Verlegungen der wildromantischen Strecke entlang der Bregenzerach durch Steinschlag und Muren bis zur Einstellung des Bahnbetriebes 1985 aus wirtschaftlichen und Sicherheitsgründen gewandelt.

Weitblickenden und engagierten Bahnfreunden aus Wirtschaft und Tourismus, die 1985 den Verein "Bregenzerwälder Museumsbahn" gegründet haben, ist es zu verdanken, dass 1987 auf der verbliebenen Bahnstrecke ein Museumsbahnbetrieb aufgenommen werden konnte, der durch den Einsatz von Lokomotiven und Waggons aller Epochen der tradtitionellen Bregenzerwaldbahn zu einem einzigartigen Kulturjuwel und zu einem besonderen Stück erlebbarer Regionalgeschichte geworden ist.

Diese positive Entwicklung des Wälderbähnle bis ins 21. Jahrhundert ist dem außergewöhnlichen Einsatz der Gründer, Funktionäre, Mitglieder und Freunde des Museumsbahnvereines und der Museumsbahn-Betriebsgesellschaft aus Deutschland, der Schweiz und Vorarlberg zu verdanken, betonte Landesrat Schwärzler: "Deren großes ehrenamtliches Engagement und ihre vielfältigen Arbeits- und Finanzierungsleistungen, die auch von der öffentlichen Hand unterstützt, aber durch die Hochwassersituationen 1999 und 2005 mit massiven Schäden an Brücken und Bahnanlagen auch auf eine harte Probe gestellt wurden, haben den Aufwärtstrend des Bahnbetriebes in den letzten drei Jahrzehnten maßgeblich beeinflusst und zukunftsfähig gestaltet." Erfreulich sind die steigenden Fahrgastzahlen. Bei den jährlich ca. 230 Plan- und Sonderfahrten werden rund 52.000 Fahrgäste befördert. "Allen Akteuren ein herzlicher Dank sowie weiterhin viel Tatkraft, Freude und Erfolg", so Landesrat Erich Schwärzler.

Infobox

Redakteur/in: Gerhard Wirth (LageplanFahrplan)


Weitere Medien zu diesem Artikel:



TEXT

Topnavigation

  1. Lawinenbericht
  2. Regierungserklärung
  3. Landhaus live
  4. LH Wallner
  5. Land Vorarlberg

Impressum

  1. Impressum
© Land Vorarlberg
Seitenanfang