Sprungziele:

  1. Inhalt
  2. Hauptnavigation
  3. Topnavigation
  4. Seitenindex
  5. Bedienungshinweise
  6. Startseite des Presseservers
  7. Weitere Informationen
  8. Impressum
  9. English Version

Land Vorarlberg - Presse

Sie sind hier:

vorarlberg.at/presse

Presseaussendungen - Vorarlberger Landeskorrespondenz

Dienstag, 13.6.2017 17:08 Uhr

Soziales/Finanzführerschein/Schwärzler

Lernen fürs Leben

Landesrat Schwärzler überreichte 11.000sten Finanzführerschein

Schwarzach (VLK) – Wie alles andere will auch Sparen und Geldausgeben gelernt sein. Seit nunmehr elf Jahren zielt das Team des Vorarlberger Finanzführerscheins darauf ab, Kinder und Jugendliche "fit fürs Geld" zu machen. "Wir sind stolz auf dieses wichtige Präventionsprojekt", erklärte Landesrat Erich Schwärzler bei der feierlichen Übergabe des 11.000sten Finanzführerscheins am Dienstag, 13. Juni, an der Neuen Mittelschule Schwarzach. "In den Workshops lernen die Teilnehmenden den verantwortungsbewussten Umgang mit Geld. Damit lernen sie fürs Leben."

Peter Kopf, Leiter der ifs Schuldenberatung, erläuterte, warum es wichtig ist, sich schon im Kindes- bzw. Jugendalter mit dem Thema Geld auseinandersetzen: "Wer frühzeitig Informationen und Erfahrungen sammelt, ist für die Zukunft gerüstet. So lässt es sich vermeiden, dass die Schuldenfalle im Erwachsenenalter zuschnappt. Deshalb bringen wir den jungen Menschen das komplexe Thema Finanzen und Konsum näher und vermitteln Tipps und Tricks im Umgang mit Geld."

Lernen an praktischen Beispielen

  
Für den erfolgreichen Abschluss des Finanzführerscheins ist der Besuch von drei Workshops erforderlich. Die Inhalte werden mit der Gruppe vereinbart. Gemeinsam mit Fachleuten greifen die jungen Menschen Themen auf und vertiefen ihr angeeignetes Wissen an praktischen Beispielen. So auch die Schülerinnen und Schüler der Neuen Mittelschule Schwarzach, wo die feierliche Übergabe des 11.000sten Finanzführerscheins stattfand. Dieser ging an Jonas Muhammad, Nr. 10.999 an Fabian Böhler und Nr. 11.001 an Rajana Berijeva.

Österreichweit einzigartige Kooperation

  
Getragen wird der Vorarlberger Finanzführerschein von einer breiten Kooperation verschiedenster Institutionen und Einrichtungen. Neben dem Land Vorarlberg, der Arbeiterkammer, dem AMS und der Wirtschaftskammer sind auch die Banken Hypo, Raiffeisen, Sparkassen und Volksbanken an diesem Angebot der Schuldenprävention beteiligt. Zudem arbeiten das aha, die Vorarlberger Volkswirtschaftliche Gesellschaft und freigeist mit. Koordiniert wird der Vorarlberger Finanzführerschein von der ifs Schuldenberatung.

Zahlen und Fakten zum Vorarlberger Finanzführerschein:
Teilnehmende 2006 bis 2017:                       28.537
Absolvierte Finanzführerscheine                   11.035
Workshops                                                       3.407
Teilnehmende Institutionen                               199

   Interessierte Schulen, Vereine, Firmen, AMS-Projekte, Träger der offenen Jugendarbeit sind herzlich eingeladen, sich beim Vorarlberger Finanzführerschein zur Vereinbarung von Terminen zu melden:
ifs Schuldenberatung, Nadja Zagonel
Mehrerauerstraße 3, 6900 Bregenz
Telefon 05-1755-580
E-Mail nadja.zagonel@ifs.at
Web
www.fitfuersgeld.at; www.ifs.at

Infobox

Redakteur/in: Gerhard Wirth (LageplanFahrplan)


Weitere Medien zu diesem Artikel:



TEXT

Topnavigation

  1. Lawinenbericht
  2. Regierungserklärung
  3. Landhaus live
  4. LH Wallner
  5. Land Vorarlberg

Impressum

  1. Impressum
© Land Vorarlberg
Seitenanfang