Sprungziele:

  1. Inhalt
  2. Hauptnavigation
  3. Topnavigation
  4. Seitenindex
  5. Bedienungshinweise
  6. Startseite des Presseservers
  7. Weitere Informationen
  8. Impressum
  9. English Version

Land Vorarlberg - Presse

Sie sind hier:

vorarlberg.at/presse

Presseaussendungen - Vorarlberger Landeskorrespondenz

Donnerstag, 22.6.2017 11:30 Uhr

Mobilität/Fahrrad/Schule/Rauch

Radius Schoolbiker: Schülerinnen und Schüler radeln und gewinnen

LR Rauch: „Umstieg vom Elterntaxi auf das Fahrrad fördert die Gesundheit und schont die Umwelt“

Götzis (VLK) – Unter dem Motto „Mitradeln und Klassenkassa füllen“ fand auch heuer die Aktion "Schoolbiker" statt. Vom 17. März bis 19. Juni radelten Schülerinnen und Schüler aus 29 Vorarlberger Schulen mit 256 Klassen beim Radius Schoolbiker mit. Insgesamt 2.730 Kinder nahmen daran teil. Gemeinsam legten sie dabei 468.900 Kilometer zurück und umradelten fast zwölf Mal die Erde. Den besonders fleißigen Schoolbikern übergab Mobilitätslandesrat Johannes Rauch bei der großen Abschlussveranstaltung heute (Donnerstag) in der Musikmittelschule Götzis Geldpreise für die Klassenkassa.

Der Schoolbiker Wettbewerb findet jährlich im Rahmen des Radius Fahrradwettbewerbs statt. Die Aktion motiviert Kinder und Jugendliche auf spielerische Art und Weise zum Fahrradfahren, indem die gefahrenen Kilometer auf www.schoolbiker.at gesammelt werden. Unter allen Klassen, die gemeinsam mehr als 1000 Kilometer geradelt sind, werden am Ende Geldpreise für die Klassenkassa verlost. „Neben dem Spaß am Fahrradfahren soll die Aktion auch die Gesundheit fördern. Denn körperliche Aktivität ist ein wichtiger Einflussfaktor für Gesundheit und Wohlbefinden von Kindern und Jugendlichen. Darüber hinaus werden durch die Vermeidung von „Elterntaxis“ auch die Luftschadstoffe vor Schulen reduziert und wer bereits als Kind gerne Radfährt, der/die bleibt auch als Erwachsene/r dem Fahrrad treu“, ist Landesrat Rauch vom mehrfachen Nutzen der Aktion überzeugt.

Preisverlosung bei der großen Abschlussveranstaltung in Götzis

  
Die Abschlussveranstaltung des Radius Schoolbikers fand heuer in der MMS Götzis statt. Lehrer Johannes Wabnig, der Initiator der Schoolbiker Aktion an der MMS Götzis, ist von der Aktion begeistert: „Schoolbiker gewinnen – der eigentliche Gewinner ist aber unsere Umwelt, wenn wir das Fahrrad nutzen und die Natur schonen“.

   Rund 600 Schülerinnen und Schüler reisten mit ihren Rädern an und feierten den Abschluss der Aktion. Die schuleigene Einradgruppe und Tanzgruppe sowie die Blasmusik begeisterten die Anwesenden mit tollen Showeinlagen. Unter den anwesenden Schulklassen wurden anschließend Geldpreise für die Klassenkassa verlost, die von den Partnern der Aktion Landesschulrat, Sicheres Vorarlberg, ÖAMTC, Kuratorium für Verkehrssicherheit und AUVA zur Verfügung gestellt wurden.

Weiter Gewinnchancen für Schoolbiker

  
Obwohl der Radius Schoolbiker Wettbewerb für dieses Jahr vorbei ist, können die Schoolbiker weiterhin Kilometer sammeln. „Einfach im Rahmen des Radius Fahrradwettbewerbs bei der Heimatgemeinde oder einem Verein anmelden und auf diese Weise die Gewinnchance auf tolle Preise erhöhen. Mehr Informationen dazu gibt es auf www.fahrradwettbewerb.at“, so Organisatorin Magdalena Pircher vom Energieinstitut Vorarlberg. 

Schoolbiker 2017 in Zahlen:
- 29 Schulen
- 2.700 Teilnehmerinnen und Teilnehmer
- 468.900 gefahrene Kilometer (fast 12 Erdumrundungen)

Infobox

Redakteur/in: Thomas Mair (LageplanFahrplan)


Weitere Medien zu diesem Artikel:



TEXT

Topnavigation

  1. Lawinenbericht
  2. Regierungserklärung
  3. Landhaus live
  4. LH Wallner
  5. Land Vorarlberg

Impressum

  1. Impressum
© Land Vorarlberg
Seitenanfang