Sprungziele:

  1. Inhalt
  2. Hauptnavigation
  3. Topnavigation
  4. Seitenindex
  5. Bedienungshinweise
  6. Startseite des Presseservers
  7. Weitere Informationen
  8. Impressum
  9. English Version

Land Vorarlberg - Presse

Sie sind hier:

vorarlberg.at/presse

Presseaussendungen - Vorarlberger Landeskorrespondenz

Freitag, 30.6.2017 14:55 Uhr

International/ARGE ALP/Vorarlberg/Wallner

LH Wallner: "Mobilität und Breitbandausbau überregional ausbauen"

ARGE ALP-Konferenz verabschiedet Resolution

Lautrach (VLK) – Auf der Regierungschefkonferenz der Arbeitsgemeinschaft Alpenländer (ARGE ALP) am Freitag (30. Juni) in der schwäbischen Gemeinde Lautrach nahe Memmingen wurde eine bedeutende Resolution einstimmig verabschiedet. In dieser wird die Verstärkung der grenzüberschreitenden Zusammenarbeit im Bereich Mobilität und Breitbandausbau im Alpenraum gefordert, informiert Landeshauptmann Markus Wallner. Nach der Sitzung überreichten die Regierungschefs den ARGE ALP Preis 2017.

In der Resolution thematisieren die Regierungschefs und -vertreter die Bereiche Mobilität und Breitbandausbau. Auf Ebene der Nationalstaaten und der EU müsse Sorge getragen werden, dass die Schieneninfrastruktur im Alpenraum weiter bedarfsgerecht verbessert wird. "Starke Wirtschaftsräume benötigen leistungsfähige Verkehrswege", brachte es Landeshauptmann Wallner auf den Punkt.

   Bezüglich des von der EU-Kommission vorgelegten Pakets "Europa in Bewegung", das auch acht Gesetzesinitiativen für den Bereich Straßenverkehr inklusive eines neuen Systems für die Erhebung von Straßenbenützungsgebühren enthält, hat die Regierungschefkonferenz den Leitungsausschuss beauftragt, durch Fachleute aus den Mitgliedsregionen eine gemeinsame Stellungnahme der Arge Alp erarbeiten zu lassen. "Bei der besonderen Bedeutung dieser Rechtssetzungsinitiativen für den Alpenraum halte ich dieses Vorgehen für den zielführendsten Weg", kommentiert Wallner die Entscheidung.

   Was den Breitbandausbau angeht, machte der Landeshauptmann deutlich, dass dieser für einen modernen Wirtschafts- und Lebensstandort genauso wichtig ist wie ein gut ausgebautes ÖPNV-Netz, Straßen oder die Energienetze: "Wir werden unser Ziel, alle Betriebe und Haushalte in Vorarlberg mit einer Bandbreite von mindestens 30 Mbit/s zu versorgen, noch dieses Jahr erreichen. Jetzt gilt es, den Fokus auf die Versorgung auf 100 Mbit/s bis 2020 auszurichten", so Wallner.

ARGE ALP Preis 2017 verliehen

  
Nach der Sitzung wurde von den Regierungschefs der ARGE ALP Preis 2017 überreicht. Insgesamt sind drei Hauptpreise und sechs Anerkennungspreise verliehen worden. Dank des Projekts "Integration gelingt, indem…" ging ein Anerkennungspreis auch nach Vorarlberg. Hinter dem Projekt stehen engagierte Menschen und der SC Elektro Graf Hatlerdorf in Dornbirn. Durch den Einbau von Geflüchteten in die 16 Fußball-Mannschaften des Vereins, die Einführung der Spielerinnen und Spieler über Lotsen und deren aktive Begleitung durch Paten wurde ein Projekt realisiert, um über sportliche Aktivität den Anschluss an die Gesellschaft zu erleichtern. Ehrenamtliche bieten Deutsch-Sprachvermittlung an. Die Geflüchteten werden außerdem über diverse andere Aktivitäten in den Verein eingebunden. "Das Projekt unterstreicht die Kraft, die im Ehrenamt steckt. Allen Beteiligten ist herzlich zu danken und zu gratulieren", betonte Wallner bei der Verleihung des Preises.

Infobox

Redakteur/in: Wolfgang Hollenstein (LageplanFahrplan)


Weitere Medien zu diesem Artikel:



TEXT

Topnavigation

  1. Lawinenbericht
  2. Regierungserklärung
  3. Landhaus live
  4. LH Wallner
  5. Land Vorarlberg

Impressum

  1. Impressum
© Land Vorarlberg
Seitenanfang