Sprungziele:

  1. Inhalt
  2. Hauptnavigation
  3. Topnavigation
  4. Seitenindex
  5. Bedienungshinweise
  6. Startseite des Presseservers
  7. Weitere Informationen
  8. Impressum
  9. English Version

Land Vorarlberg - Presse

Sie sind hier:

vorarlberg.at/presse

Presseaussendungen - Vorarlberger Landeskorrespondenz

Dienstag, 4.7.2017 17:00 Uhr

Energie/Kindergarten/Ausstellung/Schwärzler

Das Thema Energie begeistert schon im Kindergarten

Landesrat Schwärzler eröffnete Ausstellung "Ein Königreich für die Zukunft" im Landhaus

Bregenz (VLK) – 60 Pädagoginnen in elf Kindergärten haben heuer im Rahmen der Aktion "Ein Königreich für die Zukunft" die Energieautonomie in den Mittelpunkt des Kindergartenjahres gestellt. Insgesamt 620 Kinder konnten so ein Jahr lang die vielfältige Bedeutung von Energie und deren sinnvollen Einsatz kennenlernen. Dafür wurden sie am Dienstag, 4. Juli 2017, im Landhaus von Landesrat Erich Schwärzler mit einem Zertifikat ausgezeichnet. Eine Ausstellung zeigt die Ergebnisse der Aktion und die Kreativität in den beteiligten Kindergärten.

"Energie kommt nicht von irgendwo und wir müssen sorgsam mit ihr umgehen. Wenn wir dieses Bewusstsein schon unseren Kindern und Enkeln vermitteln und sie motiveren, selbst kleine Schritte zu setzen, dann ist das ein wertvoller Beitrag in Richtung Energieautonomie", sagte Landesrat Schwärzler. Er dankte den Kindergartenpädagoginnen und den Organisatoren der Aktion vom Energieinstitut Vorarlberg und lobte die Kinder, die mit viel Begeisterung mitgemacht haben.

   Das Jahresprojekt "Ein Königreich für die Zukunft" hat heuer schon zum dritten Mal stattgefunden. An einem Einführungstag im Energieinstitut Vorarlberg erhalten die Pädagoginnen das Wissen und die Instrumente, mit denen sie den Schwerpunkt übers ganze Kindergartenjahr flexibel gestalten können. "In jeder Jahreszeit gibt es eine Menge zu entdecken und zu erforschen. Die Eigenschaften der Sonne, der Luft und des Windes lassen sich mit einfachen und unterhaltsamen Experimenten, Geschichten und Spielen verdeutlichen", erläutert Projektleiterin Nicole Sperzel vom Energieinstitut Vorarlberg den Ansatz. So erleben die Kinder zum Beispiel einen stromlosen Tag im Kindergarten, produzieren selbst Energie oder erleben ihre Wege eine Woche lang bewusst zu Fuß.

    Die Pädagoginnen haben ihre Aktivitäten mit den Kindern in aufwändigen Fotobüchern dokumentiert. Diese werden heuer erstmals gesammelt und in einer Ausstellung gezeigt, die für eine Woche im Landhaus und über den Sommer im Energieinstitut Vorarlberg in Dornbirn zu sehen ist.

Energieautonomie vom Kindergarten bis zur Oberstufe

  
Eine enkeltaugliche Zukunft steht im Mittelpunkt der Energieautonomie Vorarlberg. Die Initiative "Energieautonomie begreifen", die 2014 vom Energieinstitut Vorarlberg gemeinsam mit dem Land Vorarlberg und illwerke vkw ins Leben gerufen wurde, bietet Kindern und Jugendlichen schon jetzt Berührungspunkte, Wissen und Handlungsmöglichkeiten zur Energieautonomie. Vom Kindergartenprogramm "Ein Königreich für die Zukunft" über die "energiewerkstatt.schule" bis zur Jugend Energie Akademie oder dem Planspiel "Changing the game" für Oberstufenschüler und Lehrlinge reicht das Angebot. Seit dem Schuljahr 2014/2015 haben schon über 6.000 Kinder und Jugendliche an "Energieautonomie begreifen" teilgenommen.

Zahlen und Fakten zu "Energieautonomie begreifen"
Seit dem Schuljahr 2014/15 haben teilgenommen:
• 100 Lehrlinge und Oberstufenschülerinnen/-schüler
• 160 Kindergartenpädagoginnen
• 1.470 Kindergartenkinder
• 2.600 Volksschülerinnen/-schüler
• 2.230 Mittelschülerinnen/-schüler
Verantwortlich: Energieinstitut Vorarlberg (Nicole Sperzel)
Förderer: Land Vorarlberg, illwerke vkw
Mehr dazu auf www.energieautonomie-vorarlberg.at/lernen

Infobox

Redakteur/in: Gerhard Wirth (LageplanFahrplan)


Weitere Medien zu diesem Artikel:



TEXT

Topnavigation

  1. Lawinenbericht
  2. Regierungserklärung
  3. Landhaus live
  4. LH Wallner
  5. Land Vorarlberg

Impressum

  1. Impressum
© Land Vorarlberg
Seitenanfang